LANGUAGE
1600 mg/L Lithiumkonzentrat aus 67 mg/L Lithium-Petrolithiumsole

VANCOUVER, BRITISH KOLUMBIEN / 6. März 2017 / MGX Minerals Inc.(„MGX” oder das „Unternehmen”) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) freut sich die Ergebnisse im Hinblick auf die Optimierung des Lithiumextraktionsverfahrens laut Angaben des technischen Partnerunternehmens Purlucid Treatment Solutions(„Purlucid”) bekanntgeben zu können. Purlucid konnte die Qualität derPetrolithiumsole aus dem 132.000 ha großen Petrolithiumprojekt Sturgeon Lake in Fox Creek, Alberta erfolgreich optimieren. 

Der Einsatz der MGX-Schwerpunkttechnologie für die Lithiumgewinnung schreitetvoran. Dank der Umsetzung eines neu entwickelten Verfahrens, bei dem Lithium um das Zwanzigfache konzentriert wird und gleichzeitig die enthaltenen Schadstoffe unter geringem Energieaufwand ausgeschieden werden, wurden große Fortschritte in derSolereinigung erzielt. Im Rahmen der nächsten Entwicklungsphase sollen diese vielversprechenden Ergebnisse validiert werden. 

Eine aus den in Betrieb befindlichen Wasserbatterien bei Sturgeon Lake entnommene Massenprobe wurde im Labormaßstab untersucht. Dank der laufenden Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten konnte die Sole in der Filtrations- und Vorbehandlungsphase des Lithiumgewinnungsverfahrens von 67 mg/L Li auf 1600 mg/L Li optimiert werden. Im Rahmen der Optimierungsmaßnahmen konnten zuletzt Magnesium, Bor und Kalium unter geringem Energieaufwand erfolgreich abgeschieden werden, wobei ein Großteil des gewonnenen Magnesiums in einer verkäuflichen Qualität vorliegt. Die Arbeiten im Labor wurden von Purlucids Expertenteam unter der Leitung von Purlucid-CEO Dr. Preston McEachern durchgeführt. 

Die Ergebnisse wurden im Fachbericht „Phase 2 Lithium Extraction Technology Development Report: Summary of laboratory lithium extraction optimization trials“ vom 21. Februar 2017 veröffentlicht. Hier ein bearbeiteter Auszug aus den urheberrechtlich geschützten Informationen: 

„In einem ersten Versuch [unter Anwendung der von Purlucid entwickelten Methode]wurde reine Lithiumchloridsole mit einem Lithiumgehalt von 1600 mg/L [Li] ohne Magnesium-, Bor- und Kaliumanteile produziert. In einem zweiten Versuch zwei Wochen später unter Verwendung von Sole aus dem Lagerbestand wurden die gleichen Ergebnisse erzielt; wieder wurde reine Lithiumchloridsole mit einem Lithiumgehalt von 1600 mg/L [Li] gewonnen. In beiden Fällen verblieb ein geringer Anteil an Kalzium in der Sole; dieser Mangel kann allerdings im Rahmen der zukünftigen Optimierungsarbeiten behoben werden.“ 

Dr. McEachern dazu: „Die größte Herausforderung bei der Lithiumgewinnung ist die Herstellung einer reinen Sole. Sobald andere Ionen ausgeschieden werden, ist es viel einfacher, Lithium als reines Karbonat oder Chlorid zu gewinnen.“ 

 

Einheiten

Aufschlagsmaterial

Vorbehandlung

Konzentrate

Bor gesamt(B)

mg/L

110

59

4

Kalziumgesamt (Ca)

mg/L

23.000

11.000

370

Lithiumgesamt (Li)

mg/L

67

41

1.600

Magnesiumgesamt (Mg)

mg/L

2.800

<10

13

Kaliumgesamt (K)

mg/L

4.500

2.800

12

Natriumgesamt (Na)

mg/L

57.000

43.000

68

Schwefelgesamt (S)

mg/L

96

56

7

Die Kontrollkette im Rahmen der Probenanalyse wurde von Roy Eccles (M.Sc., P. Geo.), einem qualifizierten Sachverständigen gemäß Vorschrift National Instrument (N.I.) 43-101 Standards, und Dr. Preston McEachern, dem CEO von Purlucid, beaufsichtigt. Die Proben wurden an das Labor von Maxxam Analytical Labs („Maxxam“) zur ICP-ES-Analyse übergeben. Maxxam ist ein unabhängiges ISO-zertifiziertes Analyselabor. 

Das Unternehmen und Purlucid befinden sich derzeit in einer Entwicklungsphase, in der die Untersuchung von Massenproben und die Optimierung des Konzepts der Pilotanlage in Vorbereitung auf die Inbetriebnahme vorgesehen sind. Das Ziel bei der Herstellung eines reinen Lithiumsolekonzentrats durch Filtration im Vorfeld der Mineralextraktion besteht darin, das Konzept der Pilotanlage durch die Reduktion der Größe und der Kosten der Mineralextraktionskomponenten zu optimieren. 

Ein entsprechender Fachbericht wird innerhalb von 45 Tagen auf der SEDAR-Webseite veröffentlicht.

QUALIFIZIERTER SACHVERSTÄNDIGER

Der Fachteil dieser Pressemeldung wurde von Dr. Preston McEachern, CEO vonPurLucid Treatment Solutions Inc., erstellt und von Andris Kikauka (P. Geo.), Vice President of Exploration bei MGX Minerals, geprüft. Herr Kikauka ist ein dem Unternehmen angehörender qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift National Instrument (N.I.) 43-101.

ÜBER MGX MINERALS

MGX MINERALS (CSE: XMG) IST EIN DIVERSIFIZIERTES KANADISCHES BERGBAUUNTERNEHMEN, DAS SICH AUF DIE ERSCHLIESSUNG VON INDUSTRIELLEN ROHSTOFFPROJEKTEN IM WESTEN KANADAS UND DEN VEREINIGTEN STAATEN SPEZIALISIERT HAT. DAS UNTERNEHMEN BETREIBT LITHIUM-, MAGNESIUM- UND SILIZIUMPROJEKTE IN DEN KANADISCHEN PROVINZEN BRITISH COLUMBIA UND ALBERTA SOWIE ÖL- UND LITHIUMEXPLORATIONSPROJEKTE IM US-BUNDESSTAAT UTAH.

KONTAKTDATEN

Jared Lazerson

Chief Executive Officer

Tel: 1.604.681.7735

E-Mail: jared@mgxminerals.com

Web: www.mgxminerals.com

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die „zukunftsgerichteten Informationen“) gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen, in denen auch Aussagen zum Abschluss des Bezugsrechtsangebots enthalten sind.  Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie „glauben“, „erwarten“, „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „potenziell“ und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden.  Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com zu konsultieren. 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite!

Quelle: https://www.irw-press.com/de/news/mgx-minerals-meldet-weiterentwicklung-der-lithiumfiltrationstechnologie-1600-mgl-lithiumkonzentrat-aus-67-mgl-lithium-petrolithiumsole_39134.html?isin=CA55303L1013 

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 10
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: MGX Minerals Inc.
Kanada Symbol: XMG
Deutschland Symbol / WKN: 1MG / A12E3P
Aktien im Markt: 60.722.403
Telefon: +1 604 681 7735
Email: jared@mgxminerals.com
Web: www.mgxminerals.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch