LANGUAGE

11. Oktober 2017 - Commerce Resources Corp. (TSXV: CCE, FSE: D7H) (das„Unternehmen” oder „Commerce”) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen sein Feldprogramm 2017 in seiner zu 100 % unternehmenseigenen Seltene-Erden-LagerstätteAshram im Norden von Quebec abgeschlossen hat. Die Arbeiten konzentrierten sich auf Programme zur Unterstützung der laufenden Vormachbarkeitsstudie sowie auf zusätzliche Erkundungsarbeiten in der Nähe des Zielgebiets Miranna, das als viel versprechend für eine Niobium-, Tantal- und Phosphat-Mineralisierung betrachtet wird. 

Das Feldprogramm begann am 10. September und dauerte ungefähr drei Wochen. 

Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen: 

-       Entnahme von 1.256 Bohrkernproben aus den Bohrlöchern, die während der Feldkampagne 2016 in Ashram ausgeführt wurden 

-       Entnahme von neun (9) gemischten Bohrkernproben für Zerkleinerungstests 

-       Daten-Downloads und Wartung verschiedener Instrumenten-Logger im gesamten Projektgebiet von Ashram 

-       Entnahme von 36 Gesteinsproben zwecks Exploration mit einem Schwerpunkt auf derweiteren Eingrenzung des Zielgebiets Miranna vor den Probebohrungen 

Während des Feldprogramms 2016 wurden im Rahmen der restlichenRessourcendefinitionsbohrungen insgesamt 14 Bohrlöcher auf etwa 2.014 Meternabgeschlossen, wobei das Hauptaugenmerk auf den nördlichen, westlichen und südlichen Rand der Lagerstätte Ashram gerichtet war. Im Laufe des Feldprogramms von 2017 wurden 1.256 Proben aus diesem Kern entnommen; diese sind derzeit auf dem Weg zu ActivationLaboratories in Ancaster, ON, zwecks Analyse. 

Die Zerkleinerungsproben bestehen aus dem gemischten Bohrkern, der aus verschiedenen Tiefen und Gesteinsbereichen in der gesamten Lagerstätte entnommen wurde, damit die geomechanische Variabilität des Gesteins von Ashram bestmöglich dargestellt wird. Diese Proben werden verschiedenen geomechanischen Prüfungen unterzogen, deren Ergebnisse in die Auslegung der Verarbeitungsanlage einfließen werden. Die ersten Zerkleinerungstests deuten darauf hin, dass das Material von Ashram relativ weich ist, was in direktem Zusammenhang mit dem geringeren Energieverbrauch während des Zerkleinerungs- undZermahlungsprozesses steht; in diesem Prozess wird häufig der Großteil der Energie eines Bergbaubetriebs verbraucht. 

Das Programm von 2017 umfasst in geringem Maße auch Instrumentenwartung und -installation und Daten-Downloads von der Wetterstation am Standort sowie die See- und Bohrloch-Datenlogger, die in der gesamten Lagerstätte Ashram installiert sind. Die Daten werden einen integralen Bestandteil der Entwicklung des hydrogeologischen Modells für das Projekt darstellen. 

Zielgebiet Miranna 

Neben den Tätigkeiten zur Unterstützung der Vormachbarkeitsstudie zu Ashram wurden im Rahmen des Programms insgesamt 36 Proben entnommen, wobei der Schwerpunkt vor allem auf dem Zielgebiet Miranna lag. Die Feldbeobachtungen lassen darauf schließen, dass weiterhin eine signifikante Niobium-Tantal-Mineralisierung an der Oberfläche zu entdecken ist; dabei wurden zwei deutliche und sich überschneidende mineralisierte Geröllzüge identifiziert, die im gleichen Gebiet zu enden scheinen. Dies deutet möglicherweise auf proximale oder verzahnte Quellen hin und erhöht das Potenzial des Zielgebiets. 

Das Gebiet Miranna weist bemerkenswerte Erzgehalte von bis zu 5,9 % Nb2O5 und 1.220 ppm Ta2O5 im Geröll auf (siehe Pressemitteilung vom 13. September 2016), wobei bei den Erdarbeiten mehrere Ziele für Probebohrungen mit hoher Priorität identifiziert wurden. Die Proben von 2017 sind derzeit auf dem Weg zu Activation Laboratories in Ancaster, ON, zwecks Analyse. 

Das Gebiet Miranna liegt etwa einen Kilometer östlich der Seltenerdmetalllagerstätte Ashram,was darauf hinweist, dass beträchtliches Potenzial für die Entwicklung von Synergien bestehenkönnte, sofern eine entsprechende Lagerstätte bei Miranna definiert wird. 

Mitteilung gemäß National Instrument 43-101 

Darren L. Smith, M.Sc., P.Geo., von Dahrouge Geological Consulting Ltd., eine qualifiziertePerson (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, hat die Erstellung dertechnischen Daten in dieser Pressemitteilung beaufsichtigt. 

Über die Seltenerdmetalllagerstätte Ashram 

Die Seltenerdmetalllagerstätte Ashram befindet sich in Nunavik, im Nordosten von Quebec. Die Lagerstätte weist eine gemessene Ressource von 1,6 Millionen Tonnen mit einem Gehaltvon 1,77 Prozent TREO, eine angezeigte Ressource von 27,7 Millionen Tonnen mit einemGehalt von 1,90 Prozent TREO sowie eine abgeleitete Ressource von 219,8 Millionen Tonnenmit einem Gehalt von 1,88 Prozent TREO auf. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven, da sie keine wirtschaftliche Machbarkeit ergeben haben. 

Die Seltenerdmetalle bei Ashram kommen in erster Linie in Mineralmonazit und ingeringerem Ausmaß auch in Bastnäsit und Xenotim vor. Diese Minerale dominieren diezurzeit bekannten kommerziellen Abbauprozesse für Seltenerdmetalle. Die Mineralisierungder Lagerstätte Ashram weist eine Seltenerdmetallverteilung mit einer Anreicherung in derkritischen und magnetischen Zufuhr von Seltenerdmetallen auf (Nd, Pr, Eu, Tb, Dy und Y). 

SGS-Geostat aus Montreal (Blainville) hat per 5. Juli 2012 (überarbeitet am 7. Januar 2015)eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung (Preliminary Economic Assessment, die „PEA“)durchgeführt. Die PEA basierte auf einem Tagebaubetrieb mit einer Rate von 4.000 Tonnenpro Tag, einer Lebensdauer der Mine von 25 Jahren, einem Kapitalwert (vor Steuerabzug) von 2,32 Milliarden Dollar bei einem Diskontsatz von zehn Prozent, einem internen Zinsfluss (vorSteuerabzug, vor Finanzierung) von 44 Prozent sowie auf einer Amortisationszeit (vorSteuerabzug, vor Finanzierung) von 2,25 Jahren. 

Diese wirtschaftliche Bewertung ist per definitionem vorläufiger Natur und beinhaltetabgeleitete Mineralressourcen, die als zu spekulativ gelten, um wirtschaftliche Überlegungenanstellen zu können, um sie als Mineralreserven einzustufen. Es besteht keine Gewissheit, dassdie PEA umgesetzt wird. Der aktuelle technische Bericht (Technical Report) für Ashram vom7. Januar 2015 erklärt, warum kein Fall nach Steuerabzug enthalten ist und warum bei derProduktion ein Steuersatz von insgesamt etwa 32,5 Prozent angewendet werden könnte. 

Über Commerce Resources Corp. 

Commerce Resources Corp. ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das sich aufVorkommen von seltenen Metallen und Seltenerdelementen konzentriert. Der Schwerpunkt desUnternehmens liegt auf der Erschließung der Seltenerdmetalllagerstätte Ashram in Quebec und der Tantal- und Nioblagerstätte Upper Fir in British Columbia.

Für weitere Information besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.commerceresources.com oder kontaktieren Sie die Investor-Relations-Abteilungunter 604.484.2700 oder info@commerceresources.com. 

Für das Board of Directors: 

COMMERCE RESOURCES CORP. 

Chris Grove

Chris Grove

President

Tel.:  604.484.2700 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Quelle: https://www.irw-press.com/de/news/commerce-resources-corp-schliesst-feldprogramm-2017-in-der-seltene-erden-lagerstaette-ashram-ab_41096.html?isin=CA2006971006 

Live Chart


Chart

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 3
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: Commerce Resources Corp.
Kanada Symbol: CCE
Deutschland Symbol / WKN: D7H / A0J2Q3
Aktien im Markt: 309.589.908
Telefon: +1 604 484 2700
Email: cgrove@commerceresources.com
Web: www.commerceresources.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch