LANGUAGE

Vancouver26. Oktober 2017 - King´s Bay Resources Corp. (TSX.V: KBG), (FWB: KGB1), ein Explorations- und Erschließungsunternehmen aus Vancouver (Kanada), freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Bohrgenehmigung erhalten und ein Bohrprogramm im zu 100 Prozent unternehmenseigenen Kupfer-Kobalt-Projekt Lynx Lake in Südost-Labrador eingeleitet hat.

King´s Bay hat mit den Vorbereitungen für den Bohrzugang begonnen und rechnet damit, unmittelbar nach Errichtung der Zugangswege eine Bohrcrew in das Projekt zu entsenden. Das Bohrprogramm wird mindestens zwei Diamantbohrlöcher mit einem Gesamtvolumen von 500 Metern umfassen. Der Standort und die Ausrichtung der Bohrlöcher wurden auf Grundlage der zuvor bei der VTEM-Messung erfassten Anomalien in Kombination mit der Struktur im anstehenden Gestein im Bereich "West Pit" bestimmt. Die zuvor bekanntgegebenen Ergebnisse der VTEM-Messung zeigten eine Anomalie auf, die bis in eine Tiefe von 50 bis 300 Meternreichen und einen Durchmesser von etwa 400 Metern aufweisen soll.

Kevin Bottomley sagte: "Das bevorstehende Bohrprogramm im Kupfer-Kobalt-Konzessionsgebiet Lynx Lake in Labrador bildet den Höhepunkt der bisherigen harten Arbeit unseres gesamten geologischen und technischen Teams. Wir engagieren uns für die Weiterentwicklung des Konzessionsgebiets Lynx Lake in Labrador sowie unseres Konzessionsgebiets Trump Island in Neufundland."

Projekt Lynx Lake

Das Kupfer-Kobalt-Konzessionsgebiet Lynx Lake besteht aus 959 Mineralclaims mit einer Grundfläche von rund 240 Quadratkilometern und befindet sich 100 Kilometer südöstlich von Happy Valley Goose Bay in der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador. Geotech Ltd. führte in dem als "West Pit" bekannten Bereich eine helikoptergestützte VTEM-Messung (Versatile Time Domain Electromagnetic) durch und identifizierte dabei eine Anomalie mit hoher Leitungsfähigkeit und niedriger Widerstandsfähigkeit. Historische Probenahmen im Bereich "West Pit" lieferten Werte von bis zu 1,03 % Kupfer, 0,56 % Kobalt, 0,23 % Vanadium, 0,10 % Nickel und 5,0 g/t Silber. Historische Stichproben aus dem Projekt Lynx Lake ergaben außerdem Werte von bis zu 1,39 % Cu, 0,94 % Co, 0,21 % Ni und 6,5 g/t Ag. Das Projekt befindet sich in unmittelbarer Nähe zu einer Drehstromleitung und dem Trans-Labrador Highway.

Über King´s Bay

Der Schwerpunkt von King´s Bay liegt auf der Exploration von Kobalt und anderen Hochtechnologiemetallen in Nordamerika. Das Unternehmen ist von diesem wachstumsstarken Sektor überzeugt und wird auch in Zukunft nach zusätzlichen Konzessionsgebieten mit guten Erschließungschancen suchen und diese bewerten.

NI 43-101-konforme Veröffentlichung

Edward Lyons, P. Geo., hat die Erstellung der technischen Daten in dieser Pressemitteilung in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 überwacht.

Im Namen des Board of Directors,

Kevin Bottomley, President & Chief Executive Officer
Büro: 604 681 1568
E-Mail: Kevin@kingsbayres.com

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Jared Rushton
Büro: 604 681 1568
E-Mail: Jrushton@kingsbayres.com

King´s Bay Resources Corp. 
Suite 1450 - 789 West Pender Street
Vancouver, BC, V6C 1H2
Tel: 604.681.1568
Fax: 604.681.8240
www.kingsbayres.com

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten sowie weiteren Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen prognostiziert wurden. Risiken, die das Eintreten dieser Prognosen beeinflussen oder verhindern könnten, beinhalten, dass das Unternehmen möglicherweise nicht ausreichend Kapital aufbringt, um seine Pläne umzusetzen, wodurch sich die Kosten für den Abbau und die Verarbeitung ändern würden; erhöhte Investitionskosten; den Zeitplan und den Inhalt zukünftiger Arbeitsprogramme; geologische Interpretationen auf Grundlage des aktuellen Datenmaterials, die sich angesichts detaillierterer Informationen ändern könnten; potenzielle Verarbeitungsmethoden und angenommene Mineralgewinnungsraten anhand eingeschränkter Testarbeiten und anhand des Vergleichs mit mutmaßlich analogen Lagerstätten, die sich infolge weiterer Testarbeiten als nicht vergleichbar herausstellen; die Verfügbarkeit von Arbeitskräften, Equipment und Märkten für die hergestellten Produkte; und dass die Minerale in unserem Konzessionsgebiet trotz der aktuell erwarteten Tragfähigkeit des Projekts nicht wirtschaftlich abgebaut werden können oder dass die erforderlichen Genehmigungen für die Errichtung und den Betrieb der angedachten Mine nicht erteilt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, solche Informationen zu aktualisieren, um neue Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als "Regulation Services Provider" bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Quelle: http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/kings-bay-erhaelt-genehmigung-fuer-den-beginn-der-ersten-bohrungen-kupferkobaltkonzessionsgebiet-lynx-lake-labrador/?newsID=1033921 

Live Chart


Chart

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 6
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: King‘s Bay Resources Corp.
Kanada Symbol: KBG
Deutschland Symbol / WKN: KGB1 / A2DWBR
Aktien im Markt: 45.726.423
Telefon: +1 604 681 1568
Email: jrushton@kingsbayres.com
Web: www.kingsbayres.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch