LANGUAGE

Toronto, ON – 7. November 2017 – Rockcliff Metals Corporation („Rockcliff“ oder das „Unternehmen“) (TSX.V: RCLF) (FRANKFURT:RO0, WKN:A2H60G) freut sich, den Beginn eines Phase-I-Bohrprogramms im Zinkkonzessionsgebiet Bur bekannt zu geben. Das Bohrprogramm soll laut Plan zwischen 10 und 15 Löcher mit insgesamt rund 3.000 Bohrmeterumfassen und wird sich auf die Erweiterung der vulkanogenen Massivsulfidlagerstätte Bur (VMS) mit ihren hochgradigen Zinkvorkommen konzentrieren. Das Zinkkonzessionsgebiet Bur ist Teil des Konzessionspakets, welches das Unternehmen in Manitoba besitzt, und ist auf dem Straßenweg rund 22 Kilometer vom Kupfer-Zink-Konzentrator entfernt, den Hudbay Minerals Inc. („Hudbay“, HBM:TSX;NYSE) im Zentrum des Bergbaulagers Snow Lake, im ertragreichen Grünsteingürtel Flin Flon-Snow Lake in Zentral-Manitoba, betreibt. 

Für die Zinkkonzession Bur wurde 2007 ein Bericht erstellt. Rockcliff behandelt die Schätzung der Mineralressourcen im Bericht zur Lagerstätte Bur als „historische Schätzung“ gemäß Vorschrift NI 43-101, und nicht als Schätzung der aktuellen Mineralressourcen. 

Historische Ressourcen, Lagerstätte Bur, Snow Lake, Manitoba 

Ressourcen       Tonnen     Zn (%)      Cu (%)      Ag (g/t)     Au (g/t)

angezeigte R.   1.050.000      8,6            1,9            12,1         0,06

abgeleitete R.    302.000        9,0            1,4             9,6          0,08 

Anmerkungen:

  1. Für die Schätzung der Mineralressourcen wurden die CIM-Definitionen herangezogen.
  2. Die Schätzung der Mineralressourcen basiert auf einem Cutoff-Wert von 5 % Zinkäquivalent.
  3. Der Cutoff-Wert errechnet sich aus einem Zinkpreis von 1,15 USD pro Pfund und einem Kupferpreis von 2,35 USD pro Pfund.
  4. Angesichts der Ressourcenmenge, der Erzgehalte und der Ausrichtung der Lagerstätte hat AMEC befunden, dass sich die Lagerstätte Bur aus wirtschaftlicher Sicht für eine Förderung mittels untertägiger Abbaumethoden eignet.
  5. Spezifische Gravitationsmessungen, die zur Schätzung der Mineralressourcen (Tonnen) verwendet wurden, wiesen eine Bandbreite von 2,64 bis 3,74 auf (Durchschnittswert: 3,16).
  6. Es wurde eine Mindestabbaumächtigkeit von 3 Meter angenommen.
  7. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und ihre wirtschaftliche Verwertbarkeit ist daher nicht gesichert.
  8. Die Lagerstätte wurde in einem Bericht vom 1. Oktober 2007 mit dem Titel „Bur Project, Snow Lake Manitoba, Canada NI 43-101 Technical Report“ (der „Bericht zur Lagerstätte Bur“) dokumentiert. Der Bericht wurde von AMEC Americas Limited (AMEC) für Hudbay erstellt und unter Hudbays Firmenprofil auf SEDAR am 31. Januar 2008 veröffentlicht. 

Die historischen Schätzungen von Erzgehalt und Mengen in dieser Pressemeldung gelten anhand der zum entsprechenden Zeitpunkt vorliegenden Informationen und Methoden als zuverlässig und relevant. Sie wurden im Einklang mit den Ressourcendefinitionen gemäß Vorschrift NI 43-101 erstellt, dürfen aber nur als historische Ressourcen betrachtet werden, da der Bericht zur Lagerstätte Bur für Hudbay im Jahr 2007 erstellt wurde. Weder Rockcliff noch seine qualifizierten Sachverständigen haben ausreichende Arbeiten durchgeführt, um eine Zuordnung der historischen Schätzung zu den aktuellen Mineralressourcen gemäß der aktuellen Terminologie im Hinblick auf Mineralressourcen oder Mineralreserven zu rechtfertigen und die historische Schätzung wird daher nicht mit einer Schätzung der aktuellen Mineralressourcen gleichgesetzt. Die historischen Ressourcen gelten daher nicht als zuverlässig. Weitere Arbeiten wie z.B. die Ermittlung geophysikalischer Daten anhand von Oberflächenmessungen, Bohrungen und Bohrlöchern sind erforderlich, um die historischen Ressourcen im Einklang mit den aktuellen Vorschriften hochstufen zu können. 

Die Zinklagerstätte Bur ist eine in Schichten angeordnete, distale Massivsulfidlagerstätte, die in eine schmale Turbiditansammlung eingebettet ist und sich mit Schichten aus Metagrauwacke, Metaschluffstein und graphitischen Metaargillit abwechselt. Die gesamte Struktur befindet sich in einem beckenartigen Gebiet und liegt zwischen zwei Granitintrusionskörpern. Die in Nordostrichtung streichende Lagerstätte weist einen Fallwinkel von 60-70 Grad (Nordwest) auf, ist zwischen < 0,3 Meter bis 5 Meter mächtig und hat bekanntlich eine seitliche Ausdehnung von rund 4.500 Meter. Im Rahmen der historischen Bohrungen stieß man unterhalb der Abraumschicht auf eine versprengte, halbmassive und massive Sulfidmineralisierung, die senkrecht bis in eine Tiefe von 950 Meter reicht. Die Mineralisierung besteht aus Sphalerit, Kupferkies, Pyrrhotin, Pyrit, Bleiglanz und Arsenpyrit. Die Zinklagerstätte Bur enthält bis zu 20 % felsische und hornsteinhaltige Knötchen aus Nebengestein und späten Quarzfragmenten, die der Mineralisierung eine brekzierte Textur verleihen. Die Zinklagerstätte Bur ist in allen Richtungenoffen. 

Rockcliff hat die Möglichkeit, sämtliche Rechte (100 %) am Zinkkonzessionsgebiet Bur von Hudbay zu erwerben. Voraussetzung dafür ist die Investition von 3,0 Millionen $ an Explorationsausgaben über einen Zeitraum von vier Jahren, wobei eine jährliche Anhebung der Teilzahlungen vorgesehen ist. Im ersten und zweiten Jahr sind jeweils 400.000 $ bzw. 600.000 $ zu entrichten. Sobald das Earn-in zu 100 % abgeschlossen ist, kann Rockcliff seine Option zum Erwerb einer 100 %-Beteiligung am Konzessionsgebiet ausüben. Bei Ausübung der Option erhält Hudbay eine NSR-Gebühr (Net Smelter Return Royalty) von 2 %. Hudbay hat dann ein Jahr lang Zeit (Wartezeit auf den Rückkauf) um zu entscheiden, ob es über einen Zeitraum von drei Jahren 70 % der Anteile am Konzessionsgebiet für insgesamt 3,0 Millionen $ von Rockcliff zurückkaufen möchte. Für den Fall, dass Hudbay beschließt, sein Rückkaufrecht geltend zu machen, wird Hudbay alle Explorationsausgaben, die eventuell für Rockcliff während der Wartezeit auf den Rückkauf  anfallen, Rockcliff in doppelter Höhe zurückzahlen. Dieser Betrag ist mit 1,5 Millionen Dollar gedeckelt. Sobald Hudbay von seinem Rückkaufrecht Gebrauch macht, erlischt Hudbays Anrecht auf die NSR-Gebühr von 2 % für das Konzessionsgebiet. Hudbay und Rockcliff werdenanschließend ein 70/30-Joint Venture gründen (70 % Hudbay/30 % Rockcliff) und für alle weiteren Explorationsaktivitäten im Konzessionsgebiet ihrem Anteil entsprechend aufkommen. Wenn dann eine Entscheidung hinsichtlich der Minenerschließung fällt, wird Hudbay im Namen von Rockcliff die anteilsmäßigen Aufwendungen in Zusammenhang mit der Minenerschließung in Form eines zinsenlosen Darlehens beibringen. Dieses Darlehen ist laut den Bedingungen der JV-Vereinbarung aus dem betrieblichen Cashflow zurückzuzahlen. 

Ken Lapierre P.Geo., President und CEO von Rockcliff, hat als qualifizierter Sachverständiger im Einklang mit den kanadischen Regulierungsbestimmungen gemäß Vorschrift NI 43-101 die wissenschaftlichen und technischen Informationen, auf denen die in dieser Pressemeldung veröffentlichten Daten basieren, gelesen und genehmigt. 

Über Rockcliff Metals Corporation 

Am 1. November 2017 änderte Rockcliff Copper Corporation seinen Namen in Rockcliff Metals Corporation. Die Namensänderung trägt dem Mehrmetallcharakter der hochgradigen VMS-Konzessionen des Unternehmens Rechnung, da diese Kupfer, Gold, Zink und Silber enthalten. 

Rockcliff ist ein kanadisches Ressourcenexplorationsunternehmen, das sich auf die Entdeckung, den Ausbau und die Zusammenlegung der höchstgradigen, unerschlossenen Metalllagerstätten im ertragreichen Grünsteingürtel Flin Flon – Snow Lake in Zentral-Manitoba konzentriert. Das aktuelle Projekt-Portfolio des Unternehmens mit mehr als 45.000 Hektar Gesamtfläche erstreckt sich über Teile innerhalb und außerhalb des Bergbaulagers Snow Lake und beherbergt die höchstgradigen unerschlossenen NI 43-101-konformen Kupferlagerstätten (die mit Gold angereicherte Kupferlagerstätte Talbot und die Kupferlagerstätte Rail) sowie die höchstgradigen unerschlossenen historischen Zinklagerstätten (die Zinklagerstätte Lon, die Zinklagerstätte Bur und die Zinklagerstätte Morgan und die Erweiterung der Zinklagerstätte Pen im Einfallwinkel).  Zu den Projekten des Unternehmens zählen die erste und höchstgradige ehemalige Goldproduktionsstätte Manitobas (Goldkonzessionsgebiet Laguna), drei weitere Goldkonzessionen (Goldkonzession SLG, Goldkonzession DSN und Goldkonzession Berry Creek), eine NSR-Lagerstätte (Net Smelter Royalty) im Konzessionsgebiet Tower (Kupferlagerstätte T-1) und die in Option gehaltene, oberflächennahe hochgradige Zinklagerstätte MacBride nördlich von Snow Lake in der Nähe von Leaf Rapids (Manitoba). 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Rockcliff Metals Corporation             

Ken Lapierre, P.Geo
President & CEO
Mobil: (647) 678-3879
Büro: (416) 644-1752
klapierre@rockcliffcoppercorp.com  

CHF Capital Markets
Cathy Hume, CEO
Büro: (416) 868-1079 DW 231

cathy@chfir.com 

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die bestimmte Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von historischen oder zukünftigen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Sämtliche Aussagen in dieser Pressemeldung, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Obwohl Rockcliff annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und tatsächliche Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten abweichen.  

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung. 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Quelle: https://www.irw-press.com/de/news/rockcliff-beginnt-mit-bohrungen-zur-erweiterung-der-hochgradigen-zinklagerstaette-bur_41350.html?isin=CA77289R1001

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 2
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: Rockcliff Metals Corp.
Kanada Symbol: RCU
Deutschland Symbol / WKN: RO0 / A142TR
Aktien im Markt: 159.679.284
Telefon: +1 416 644 1752
Email: klapierre@rockcliffcoppercorp.com
Web: www.rockcliffmetals.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch