LANGUAGE

Heute gab Commerce Resources Corp. bekannt, einen $300.000 Zuschuss von der Quebec Regierung (Ministère de l’Énergie et des Ressources Naturelles und Fonds de Recherche du Quebec Nature et Technologie) zu bekommen. Mit diesen Geldmitteln soll die Aufbereitung der Produktionsabgänge von der Ashram REE-Lagerstätte in Quebec optimiert werden. Dies ist sehr vorteilhaft für Commerce, da der Zuschuss für Testarbeiten genutzt werden kann, die in späteren Projektphasen notwendig werden. Darüberhinaus soll der Zuschuss auch für Testarbeiten verwendet werden, um das Fluorspar-Konzentrat zu einem Fluorspar mit Säurequalität (“acid-grade”) aufzubereiten – ein wesentlich wertvolleres Produkt. Commerce offenbart weiterhin ihre umsichtige Herangehensweise mit der Zusammenarbeit in regierungsfinanzierten Programmen, um diverse Aspekte vom Ashram Projekt zu evaluieren, wobei das Abgänge-Management das neueste Beispiel ist. Da sich das Ashram Projekt in Quebec befindet, ist es positiv zu werten, dass Commerce in zunehmendem Maße in Quebec-Regierungsprogrammen und mit Quebec-Gesellschaften involviert ist. Das Ashram Projekt hat in letzter Zeit Riesenschritte gemacht, da mittlerweile Industrie, Regierung und Hochschulen involviert sind – ein deutliches Zeichen einer erwachenden Sichtbarkeit in Quebec. Dieser Regierungszuschuss ist lediglich das jüngste Beispiel und wie ich glaube der Anfang einer Serie an beeindruckender News, die in nicht allzu ferner Zukunft erwartet werden.

Chris Grove, die treibende Kraft hinter Commerce Resources Corp., sagte in der heutigen Pressemitteilung:

“Ich möchte mich bei der Provinz Québec für ihre Unterstützung bei unseren Bestrebungen in Bezug auf Umweltmanagement und Nachhaltigkeit von unserem Ashram Projekt bedanken.”

Zu all dem kommt hinzu, dass Commerce vor kurzem im April einen starken Vertrauensbeweis von einem Grossen der Branche erhalten hat, als die Glencore-Tochter NorFalco einen Vertrag unterzeichnete, um der einzige Lieferant von Schwefelsäure für Ashram zu werden. Glencore hat ganz klar ein berechtigtes Interesse daran, dass Ashram in die Produktion geführt wird und ich freue mich schon auf alle anderen Entwicklungen, die möglicherweise mit beiden stattfinden.
Die Botschaft der heutigen News ist nicht so sehr über den zugrundeliegenden Geldwert, sondern darüber, dass die richtigen Leute involviert werden und dass das Projekt mit glaubhaften Partnerschaften vorangetrieben wird, und zwar auf eine transparente Art und Weise. Es ist ein weiterer, wertvoller Schritt in die richtige Richtung, sprich in die Produktion. Commerce ist echt und wird zunehmend zu einer opportunen Realität auch für andere. Von welchem anderen REE-Entwicklungsprojekt kann soetwas gesagt werden?

Während fast alle anderen REE-Entwicklungsunternehmen die Schuld den niedrigen REE-Marktpreisen geben, weshalb ihre Projekte nicht mehr aktiv vorangetrieben werden (einige davon sind nur mit irgendwelchen “neuen Technologien” aktiv, jedoch nicht wirklich projektmäßig), so ist das Ashram Projekt nicht nur weiterhin am Laufen, und macht dabei beeindruckende Fortschritte, sondern zieht weiterhin das Interesse von regierungsfinanzierten Programmen und privaten Industrien auf sich. Die Schuld in die Schuhe von niedrigen REE-Marktpreisen zu schieben, um beruhigt in den “Winterschlaf” übergehen zu können, ist eine Verschleierung der Realität, da die meisten REE-Entwicklungsprojekte schlicht und ergreifend einen Mangel an Machbarkeit in sich tragen, und zwar unabhängig von Marktpreisen bzw. vornehmlich aufgrund einer komplexen Metallurgie.

Am 24. April auf der SME-Konferenz in New York verpflichtete sich Dominique Anglade (Quebecs Ministerin für Wirtschaft, Wissenschaft und Innovation) für die ersten $1,5 Mrd. Dollar für die Entwicklung der Regierungsinitiative “Plan Nord” (ein massiver Investment- und Infrastruktur-Entwicklungsplan mit Fokus auf die Rohstoffbranche). Es ist unübersehbar, dass Quebecs Plan Nord zurück auf der Agenda und startklar ist, um die nördliche Hälfte der Provinz in einen boomenden Minendistrikt zu verwandeln. Es wird erwartet, dass mehr als 11 nicht-entwickelte Rohstoffprojekte vom Plan Nord profitieren werden, einschliesslich Ashram. Ich fragte Präsident Chris Grove nach einem Zitat zur heutigen News und er antwortete:

“Wir sind glücklich darüber, Begünstigter der Unterstützungen seitens der Regierung von Quebec zu sein, so wie dies mit heutigem Zuschuss sichtbar geworden ist, wobei wir uns auch darüber gefreut haben, eines der Unternehmen vor kurzem in New York gewesen zu sein. Es gibt offensichtliche Gründe in Hülle und Fülle, weshalb Quebec als eine der attraktivsten Minenrechtssprechungen gilt.”

Laut heutiger Pressemitteilung:

“Die Bundes- und Quebec-Regierungen unterstützen aktiv den Fortschritt von sauberen/grünen Technologien und erneuerbaren Energieressourcen, da Kanada sich zu einer Niedrigcarbonwirtschaft wandelt. Dies wird durch mehrere stattfindende Zuschuss- und Förderprogrammen, die sowohl auf der bundesstaatlichen als auch provinzialen Ebene verfügbar sind und mit dem vor kurzem rechtskräftigen Rahmenvereinbarung von COP21 in Paris hervorgehoben werden. Ein wesentlicher Bestandteil dieser sauberen/grünen Technologien sind Magnete, die aus REEs hergestellt werden.”

REEs bilden das Fundament der Hitech-Industrie und der parallel laufenden “Grünen Revolution” zur Reduzierung von Treibhausgasen. Die Ashram Lagerstätte wäre lediglich der erste Teil einer langen Wertschöpfungskette, die zu den Endprodukten führt, die notwendig sind, damit diese Revolution eine andauernde Realität wird. Schauen Sie sich die zuletzt veröffentlichte Pressemitteilung vom 21. April an, als Commerce bekannt gab, eine erste Evaluation von lokalen und regionalen Winddaten abgeschlossen zu haben, die vorteilhafte Windgeschwindigkeiten für erneuerbare Elektrizitätsgewinnung indiziert. Die Vorteile von Windkraft für Minenprojekte beinhalten die Reduzierung der CO2-Projektbilanz durch Reduzierung der fossilen Brennstoffnutzung und damit in Verbindung stehenden Transportkosten. Darüberhinaus hat der Fortschritt der Windturbinen-Technologie in den letzten Jahren die Methode noch kostengünstiger und für abgelegene Gegenden anwendbar gemacht. Chris Grove sagte:

“Windkraft ist eine erneuerbare Ressource, die aus verschiedenen Gründen in Betracht gezogen werden sollte, einschliesslich der Reduzierung der gesamten Energiekosten für das Ashram Projekt. Wir sind froh, mit TUGLIQ zusammenzuarbeiten und sind von diesen Ergebnissen sehr ermutigt.”

Windkraft für nördlich gelegene Minenprojekte ist aktuell erfolgreich bei 2 kanadischen Minen im Einsatz: Diavik Mine (Northwest Territories; 4 Turbinenwindfelder mit 9,2 MW Generierungskapazität seit 2012) und Raglan Mine (Quebec; eine 3 MW Turbine mit Energiespeicherung seit 2014). Die bisher aufgezeichneten Windgeschwindigkeiten in der Ashram Gegend sind höher als bei Diavik, womit weitere Zuversicht für den möglichen Einsatz auf Ashram gegeben ist. Basierend auf den bisherigen Ergebnissen befindet sich Commerce dabei, eine Vereinbarung mit TUGLIQ einzugehen, damit eine noch definitivere Beurteilung des Windkraftpotentials vorbereitet werden kann.

Schlussfolgerung

Meiner Meinung nach ist Ashram weiterhin das am Besten positionierte REE-Entwicklungsprojekt, um in die Produktion gebracht zu werden. Sobald das vollständige Pilotanlagen-Programm abgeschlossen ist und Muster für die diversen Parteien, die danach gefragt haben, produziert worden sind, erwarte ich mehrere mögliche strategische Partner, die sich ernsthaft darum bemühen, an einen Tisch zu kommen, um Ashram in die Produktion zu führen. Unter der Schirmherrschaft vom Plan Nord wurde eine 240 km lange Strasse in 2011-2014 gebaut, woraufhin das Renard Projekt von Stornoway Diamonds zur Mine entwickelt werden konnte. Das Ashram Projekt benötigt nur eine 185 km lange Strasse, von der aktuell projiziert wird, weniger geotechnisch herausfordernd und kostengünstiger zu sein als die Strasse, die in ihrer PEA umrissen wurde.

  

 

 


  

Unternehmensdetails

Commerce Resources Corp.
#1450 - 789 West Pender Street
Vancouver, BC, Kanada V6C 1H2
Telefon: +1 604 484 2700
Email: cgrove@commerceresources.com
www.commerceresources.com 

Aktien im Markt: 234.409.864

Kanada Symbol (TSX.V): CCE
Aktueller Kurs: $0,095 CAD (15.06.2016)
Marktkapitalisierung: $22 Mio. CAD

Deutschland Kürzel / WKN (Frankfurt): D7H / A0J2Q3
Aktueller Kurs: €0,063 EUR (15.06.2016)
Marktkapitalisierung: €15 Mio. EUR

 


  

Technische Analyse

Seit 2001: http://schrts.co/wR62L5


Seit 11/2013: http://schrts.co/kAtslu

 


  

Research Übersicht

Research #16 “Glencore-Handel mit Commerce Resources“ 

Research #15 “Der Erste wird zuerst bedient“

Research #14 “Fragen & Antworten zu meinem Artikel Beleuchtung des Spielfelds der Seltenen Erden“

Research #13 “Beleuchtung des Spielfelds der Seltenen Erden“

Research #12 “Ashrams Pilotanlage erreicht Meilenstein“

Research #11 “Rumble in the REE Jungle: Molycorp vs. Commerce – Die Mountain Pass Blase und der Ashram Vorteil“

Research #10 “Interview mit Darren L. Smith und Chris Grove während sich der Friedhof der REE-Projekte zunehmend füllt“

Research #9 “Lug und Trug mit dem REE-Preiskorb und die Klarheit von OPEX“

Research #8 “Ein fundamentaler Wirtschaftlichkeitsfaktor im REE-Markt: SÄURE“

Research #7 “Die Mine-zum-Markt-Strategie und ihre Motive im REE-Markt“

Research #6 “Was braucht der REE-Markt dringend? (Ausser Verstand)“

Research #5 “Aufstieg zum Brancheprimus kurz vor Vollendung“

Research #4 “Ashram – Die nächste Schlacht um REEs zwischen China und dem Rest der Welt?“

Research #3 “REE-Lagerstätten: Ein einfaches Mittel zur vergleichenden Bewertung“

Research #2 “K.O.-Schlag gegen irre-führende Aussagen in der REE-Branche“

Research #1 “Das K.O.-Kriterium für REE-Aktien: Wie man die Spreu vom Weizen trennt“

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. 

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 14
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: Commerce Resources Corp.
Kanada Symbol: CCE
Deutschland Symbol / WKN: D7H / A0J2Q3
Aktien im Markt: 234.409.864
Telefon: +1 604 484 2700
Email: cgrove@commerceresources.com
Web: www.commerceresources.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch