LANGUAGE

Der grosse böse Wolf (Marktkorrektur) kam vorbei, er strampelte und trampelte, hustete und prustete, und pustete die Häuser aus Stroh und Holz zusammen, doch das Haus aus Stein konnte er nicht zusammenpusten (Bildquelle)

Als Commerce Resources Corp. vor einem Monat an der Argus Metal Pages REE Konferenz in Denver (Colorado/USA) teilnahm, war es der einzige Seltenerden- (REE) Junior, der aktiv an ihrem Projekt arbeitet. Sicherlich nahmen auch andere REE-Juniors teil, doch waren es allesamt Unternehmen, die an neuen Technologien arbeiten; und zwar als Alternative zum Industriestandard der sog. Lösungsmittel-Extraktion namens SX (“Solvent Extraction“). Nein, Commerce sucht keinen Erfolg mit irgendeiner neuen Technologie, weil die Standardverarbeitung bei Ashram sehr effizient funktioniert.

Ohne Zweifel, der REE-Markt hat sich in den letzten 5 Jahren dramatisch verändert, doch was von der Konferenz in erster Linie gelernt werden kann, ist etwas, das die meisten Marktkritiker wohl überrascht:  Jeder kann den Preisverfall der letzten 5 Jahre mit eigenen Augen sehen, doch nur Wenige realisieren, dass die tatsächliche REE-Nachfrage mitsamt -Einsatzgebieten während der gleichen Zeit zugenommen haben. Diese scheinbar widersprüchlichen Trends niedrigerer Preise, die nicht auf geschmälerter Nachfrage basieren, ist etwas höchst Ungewöhnliches, wobei die simple Antwort für dieses Verhalten damit begründet werden kann, dass die Marktpreise als Folge der Panik vom Senkaku Boot-Zwischenfall zu stark angestiegen sind und China die Lieferungen nach Japan eingestellt hat. Darüberhinaus zählt zu den Nachwirkungen von 2011, dass es mindestens eine allgemeine Designänderung bei permanenten Magneten und ihrer REE-Zusammensetzung gibt, die auf den Arbeiten von Siemens beruhen. Diese Änderungen bei der Zusammensetzung haben den prozentualen Anteil von Dysprosium verringert (also negativ für jeden REE-Junior, dessen Wirtschaftlichkeit hauptsächlich vom Dysprosium-Wert abhängig ist), wobei es gleichzeitig einen entsprechend starken Anstieg entweder für Neodym oder Praseodym gibt. Das bedeutet schlicht und ergreifend, dass sich der REE-Markt tatsächlich noch mehr zur REE-Verteilung von der Ashram Lagerstätte hingewendet hat als vorher, denn die Lagerstätte hat eine weltweit führende Anreicherung in genau diesen Magnet-REOs.

Ein Vergleich der Ashram Lagerstätte von Commerce Resources mit den meisten weltweit aktiven REE-Produzenten führt demonstrativ vor Augen, dass Ashram die Grundlagen besitzt, die ihr die wahrscheinlich besten Wirtschaftlichkeitskennzahlen aller bekannten REE-Entwicklungsprojekte bescheren. Die Argumentation hinter dieser scheinbar kühnen Feststellung ist jedoch recht einfach: Ashram teilt die Gemeinsamkeiten in Bezug auf Geologie und Mineralogie mit der Mehrzahl an REE-Produzenten; einschliesslich den grossen Produzenten aus China. Aus diesem Grund hat es Commerce auch nicht nötig, eine neuartige Technologie zu finden (bzw. einen “Hail Mary Pass” zu probieren), so wie es die anderen Juniors versuchen. Daher sollte es auch nicht überraschen, dass mehr als 80% der aktuellen REO-Produktion weltweit von der Gesteinsart Karbonatit dominiert wird. Somit: Wenn ein langfristig erfolgreiches REE-Unternehmen aufgebaut werden soll, dann sollte auch sichergestellt werden, dass das richtige (Karbonatit) Fundament vorhanden ist, ansonsten sind die Erfolgschancen gelinde gesagt vage.

Obwohl es mehr als 150 Seltenerden-Minerale existieren, so konnten nur 4 kommerzialisiert werden: Monazit, Bastnäsit, Xenotim und Loparit, wobei die 3 Erstgenannten mehr als 80% der weltweiten REO-Produktion ausmachen (und zwar sowohl historisch als auch gegenwärtig); der Rest wird von den Ion-Absorption-Tonlagerstätten in China dominiert. Der springende Punkt hier ist es, bereits kommerzialisiert zu sein, was bedeutet, dass lediglich 4 der über 150 Mineralen gewinnbringend verarbeitet werden können. Ferner sind nur die Mineralogien von Monazit, Bastnäsit und Xenotim dazu in der Lage, hochgradige Mineralkonzentrate mit >40% REO zu produzieren.

Da Ashram eine Karbonatit-Lagerstätte ist, die in diesen 3 REE-Mineralen angereichert ist, konnte sie erfolgreich – und zum wiederholten Male – ihre Fähigkeit unter Beweis stellen, hochgradige (>45% REO) Mineralkonzentrate mit hohen Gewinnungsraten (>75%) zu produzieren. Dasselbe gilt für die meisten anderen REE-Produzenten weltweit, sowohl historisch als auch gegenwärtig.

Der zweite zu realisierende Punkt ist, dass die REE-Nachfrage in den letzten Jahren tatsächlich angestiegen ist, während die Marktpreise gefallen sind – und dies ist höchst ungewöhnlich, wenn nicht sogar ein “Schwarzer Schwan”-Ereignis.

Der dritte zu berücksichtigende Punkt ist, dass die Änderungen in der Magnet-Zusammensetzung den grössten REE-Nachfragesektor noch mehr zur natürlichen Verteilung von der Ashram Lagerstätte gewendet haben. Das Ergebnis ist, dass Dysprosium weniger gebraucht wird, während Neodym oder Praseodym mehr nachgefragt wird. Ashram ist in diesen Magnet-REOs weltweit führend. Dysprosium kommt in Ashram stark angereichert vor und peppt somit ihre führende Anreicherung in Neodym und Praseodym zusätzlich auf. Die ausgewogene Verteilung/Distribution von Ashram ist stark verankert in den Magnet-REOs, die langfristig gesehen die mit Abstand stärksten fundamentalen Marktrahmenbedingungen haben.

Schlusspunkt: Ashram ist die einzige REE-Lagerstätte, die entwickelt wird, die alle Bestandteile besitzt, die nötig sind, um in die Produktion gebracht zu werden (beim Vergleich mit historischen und aktuellen Produzenten weltweit):

1. das richtige Fundament (Karbonatit-Muttergestein)

2. die richtigen Minerale (kommerzialisierbar/verarbeitbar)

3. die richtigen Elemente (verkaufsfähige Produkte mit hoher Nachfrage)

 

 

 


  

Unternehmensdetails

Commerce Resources Corp.
#1450 - 789 West Pender Street
Vancouver, BC, Kanada V6C 1H2
Telefon: +1 604 484 2700
Email: cgrove@commerceresources.com
www.commerceresources.com 

Aktien im Markt: 250.008.529

Kanada Symbol (TSX.V): CCE
Aktueller Kurs: $0,075 CAD (02.08.2016)
Marktkapitalisierung: $19 Mio. CAD

Deutschland Kürzel / WKN (Frankfurt): D7H / A0J2Q3
Aktueller Kurs: €0,047 EUR (02.08.2016)
Marktkapitalisierung: €12 Mio. EUR

 


  

Research Übersicht

Research #18 “REE-Boom 2.0 in Vorbereitung?“ 

Research #17 “Die Regierung Quebec startet Arbeiten mit Commerce Resources“ 

Research #16 “Glencore-Handel mit Commerce Resources“ 

Research #15 “Der Erste wird zuerst bedient“

Research #14 “Fragen & Antworten zu meinem Artikel Beleuchtung des Spielfelds der Seltenen Erden“

Research #13 “Beleuchtung des Spielfelds der Seltenen Erden“

Research #12 “Ashrams Pilotanlage erreicht Meilenstein“

Research #11 “Rumble in the REE Jungle: Molycorp vs. Commerce – Die Mountain Pass Blase und der Ashram Vorteil“

Research #10 “Interview mit Darren L. Smith und Chris Grove während sich der Friedhof der REE-Projekte zunehmend füllt“

Research #9 “Lug und Trug mit dem REE-Preiskorb und die Klarheit von OPEX“

Research #8 “Ein fundamentaler Wirtschaftlichkeitsfaktor im REE-Markt: SÄURE“

Research #7 “Die Mine-zum-Markt-Strategie und ihre Motive im REE-Markt“

Research #6 “Was braucht der REE-Markt dringend? (Ausser Verstand)“

Research #5 “Aufstieg zum Brancheprimus kurz vor Vollendung“

Research #4 “Ashram – Die nächste Schlacht um REEs zwischen China und dem Rest der Welt?“

Research #3 “REE-Lagerstätten: Ein einfaches Mittel zur vergleichenden Bewertung“

Research #2 “K.O.-Schlag gegen irre-führende Aussagen in der REE-Branche“

Research #1 “Das K.O.-Kriterium für REE-Aktien: Wie man die Spreu vom Weizen trennt“

Für Android-Smartphones gibt es seit kurzem auch eine APP von Rockstone Research im GooglePlayStore.

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. 

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 20
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: Commerce Resources Corp.
Kanada Symbol: CCE
Deutschland Symbol / WKN: D7H / A0J2Q3
Aktien im Markt: 250.008.529
Telefon: +1 604 484 2700
Email: cgrove@commerceresources.com
Web: www.commerceresources.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch