LANGUAGE

Mit einer Marktkapitalisierung von nicht einmal $10 Mio. veröffentlichte Golden Arrow Resources Corp. (Frankfurt: GAC; TSX.V: GRG) vor ein paar Tagen die allererste NI43-101-Ressourcenschätzung von ihrer +100 Mio. Silberunzen grossen Chinchillas Silber-Zink-Blei-Lagerstätte, die nur 30 km von der produktiven Pirquitas Mine (Reserven: 84 Mio. Silberunzen; Output: 9 Mio. Silberunzen pro Jahr) entfernt ist und von Silver Standard Resources Inc. (TSX: SSO; Marktkapitalisierung: $560 Mio.) betrieben wird.

Die ebenfalls in der Nähe gelegene El Aguilar Zink-Blei-Mine und die Palpala Schmelzerei gehören dem Minengiganten Glencore Xstrata. Im Dezember 2012 zahlte Coeur d’Alene Mines Corp. (TSX: CDE; Marktkapitalisierung: $1,5 Mrd.) einen Preis von $1,78 pro Unze für Mirasol’s 30 Mio. Silberunzen Lagerstätte, die sich ebenfalls in Argentinien befindet.

Bei einem Cut-Off-Gehalt von 50 g/t Silberäquivalent (die Pirquitas Mine fördert mit demselben Cut-Off) verfügt die Chinchillas Lagerstätte über eine an der Erdoberfläche vorkommende “indicated” Ressource i.H.v. 7,2 Mio. t Erz mit durchschnittlich 119 g/t Silber, 0,5% Zink und 0,6% Blei, womit sich 33 Mio. Silberunzenäquivalent errechnen. Die “inferred” Ressource kalkuliert sich derzeit mit insgesamt 72 Mio. Silberunzenäquivalent und steht kurz davor, nicht nur während den kommenden Bohrprogrammen substantiell vergrössert zu werden,  sondern auch in die “indicated” Ressourcenkategorie hochgestuft zu werden.



Das ist nicht das Ende der Fahnenstange an guten Nachrichten – weitere Sensationen:  

-Eine Silber-Gewinnungsrate von 98,7%  ausgesprochen gut, wie die ersten Metallurgie-Tests bereits zeigten.  

-Derartig hohe Gewinnungsraten indizieren, dass 2 separat verkaufbare Konzentrate hergestellt werden können (Silber und Zink-Blei) – vor allem wenn berücksichtigt wird, dass konventionelle Flotationsmethoden mit Standard-Reagenzien erfolgreich angewendet wurden. Somit können Produktionskosten äusserst niedrig und kalkulierbar sein.    

-Die Lagerstätte ist noch immer in alle Richtungen offen, wodurch sich immenses Potential für eine Ressourcenvergrösserung für die kommenden Bohrprogramme ergibt.  

-Golden Arrow kann 100% Besitzanteile vom Chinchillas Projekt übernehmen, indem lediglich $1,8 Mio. während 4 Jahren bezahlt wird und $1,2 Mio. bei Produktionsbeginn. Dem Grundstück haften keine Royalty-Abbaulizenzgebühren an.  

-Mit einer aktuellen Marktbewertung von lediglich $12 Mio. hat das Unternehmen einen Wert, der genau ihren Barmitteln entspricht. Somit hat die Wertsteigerung ihres gründlich selektierten Projektportfolios – allen voran das Hauptprojekt Chinchillas – erst just begonnen. Ausserdem kann eine Aktienverwässerung auf niedrigen Preisniveaus vermieden werden, da Golden Arrow auf einem grossen Cash-Polster sitzt, das für die anstehenden Explorations- und Entwicklungsarbeiten ausreicht. Neben Chinchillas betreibt das Unternehmen 5 weitere recht aussichtsreiche Explorationsprojekte in Argentinien.  

-Der Aufsichtsratsvorsitzende des Unternehmens ist kein Geringerer als Joseph Grosso – einer der ersten Pioniere der argentinischen Minenbranche, als sich der Sektor 1993 für Auslandsinvestitionen öffnete. 2005 erhielt er die Auszeichnung “Minen-Mann des Jahres”. Seine intimen Kenntnisse über Argentinien und seine Kontakte waren maßgeblich dafür verantwortlich, ein derartiges Weltklasse-Team anzulocken,  das führend in der Akquise von derartig aussichtsreichen Explorationsgrundstücken im Portfolio von Golden Arrow war. Herr Grosso konnte bereits mehrfach unter Beweis stellen, mit strategische Allianzen und Verhandlungen mit den Grossen der Branche zu knüpfen und zu führen, wie etwa mit Barrick, Teck, Newmont, Viceroy (mittlerweile Yamana) und Vale, sowie mit Regierungsoffiziellen auf allen Ebenen. Zu seinen Expertisen zählen Finanzierungen, Verhandlungen, Unternehmensentwicklung und Marketingstrategien. Joe Grosso ist der Gründer und Präsident von Grosso Group Management Ltd., welche Firma einer der grössten Aktionäre von Golden Arrow darstellt – somit ist eine feindliche Übernahme undurchführbar.     

-Der Präsident und CEO ist Carlos H. Fernandez Mazzi – der ehemalige CEO von Apex Silver in Bolivien, der die viel zitierte San Cristobal Lagerstätte erfolgreich gen Weltklasse-Tagebau 4.000 Meter über dem Meeresspiegel explorierte und entwickelte. Seit 2009 ist die San Cristobal Mine im Besitz von Sumitomo Corp. aus Japan und ist heute die 6. grösste Zink- und 3. grösste Silbermine der Welt (laut Sumitomo). Interessanterweise hat die Geologie von Chinchillas Ähnlichkeiten mit San Cristobal, da das Erz in einer ähnlichen Umgebung aus einem Diatrema/Schlot-Vulkankomplex mit Brekzien vorkommt. Allerdings beheimatet San Cristabol relativ niedriggradige Silbermineralisation, wenn mit den 112 g/t Silber von Chinchillas verglichen wird: Mitte 2011 hatte San Cristobal Reserven i.H.v. 285 Mio. t Erz mit durchschnittlich 53 g/t Silber, 1,4% Zink und 0,5% Blei, woraus sich 484 Mio. Unzen Silber, 4 Mio. t Zink und 1,3 Mio. t Blei ergeben. Weil der San Cristobal Erzkörper noch immer gen Tiefe und Seite offen ist wird das weitere Reservenerhöhungspotential auf breiter Basis als „aussergewöhnlich“ umschrieben. Wenn man jedoch bedenkt, dass Chinchillas relativ hochgradig vererzt ist (mehr als doppelt so viel Silber) und die geologischen Strukturen ähnliche Ausmaße haben wie San Cristobal, so sollte es nicht verwundern, wenn Golden Arrow auf einer der 3 grössten Silberminen der zukünftigen Welt sitzt.  

-Insider kaufen vermehrt die Aktie von Golden Arrow (wie z.B. Herr Carlos H. Fernandez Mazzi, der vor kurzem 750.000 Aktien zu $0,30/Stück kaufte).  

Das Beste kommt erst noch:  

-Die oben erwähnten Ressourcen von +100 Mio. Silberunzen der Chinchillas Lagerstätte basieren lediglich auf allerersten Bohrphasen, die sich auf Mineralisation nahe der Erdoberfläche konzentriert habe und im Allgemeinen als sog. Silber-Mantos Zone (disseminiertes Silber in flachliegenden Gesteinsschichten, aka Mantos, im westlichen Teil des Beckens, das innerhalb vulkanischen Tuff- und Brekzien-Gesteinen vorkommt) und sog. Socavon del Diablo Zone (Silber-Zink-Blei-Mineralisation im östlichen Teil des Beckens, das innerhalb der gleichen Vulkaniten vorkommt).  

-Die oben erwähnten Reserven von 84 Mio. Silberunzen der Pirquitas Mine (57 Mio. Silberunzen „proven“ mit durchschnittlich 181 g/t Silber und 27 Mio. Silberunzen “probable” mit durchschnittlich 168 g/t Silber) basieren auf der sog. Basement Schist Zone (Grundgestein aus Schiefer), durch welches Gestein ein vulkanischer Komplex (Diatrema bzw. Schlotgang, Durchschlagsröhre) ausbrach und es gleichzeitig weitflächig mit Silber, Zink und Blei anreicherte ("Pirquitas-style"-Mineralisation). Die Silber-Mantosund Socavon Zonen existieren bei der Pirquitas Lagerstätte nicht mehr, da diese während den vergangenen Mio. Jahren verwitterten bzw. wegerodierten – im Gegensatz zur Chinchillas Lagerstätte, wo beide Zonen noch existieren und daher auch unkompliziert bzw. kostengünstig abgebaut werden können, bevor aus grösseren Tiefen die höhergradigeren Zonen im Schiefer-Grundgestein und den darunter verlaufenden Feeder-Systemen gefördert wird.  

-Daher dürfte Golden Arrow eine wesentlich grösseren Lagerstätte besitzen als Pirquitas von Silver Standard, weil vor kurzem entdeckt wurde, dass die sog. Basement Schist Zone aussichtsreich mineralisiert ist, wodurch enormes Explorations- und Ressourcen-Vergrösserungspotential für die kommenden Wochen und Monaten geliefert wird.  

„Das Unternehmen ist begeistert, seine erste NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung mit mehr als 100 Millionen Unzen Silberäquivalent kombiniert aus den Kategorien ´indicated´ und ´inferred´ vorlegen zu können. Angesichts der Tatsache, dass die Lagerstätte weiterhin in alle Richtungen offen zu sein scheint, ist das Unternehmen zuversichtlich, dass das Potential für eine Vergrösserung der Ressourcen mit dem Abschluss des Phase-3-Bohrprogramms, das für das 3. Quartal dieses Jahres geplant ist, hoch ist. Die für einen Tagebau günstige Geometrie der Lagerstätte sollte es uns zusammen mit dem jüngst durchgeführten metallurgischen Testprogramm und der guten Infrastruktur erlauben, die wirtschaftliche Erstbewertung [Preliminary Economic Assessment aka PEA] dieses Projekts mit der Vergrösserung der Ressourcenschätzung schnell in Angriff zu nehmen.“ Brian McEwen (VP Exploration & Development von Golden Arrow Resources Corp.)

Live Chart: http://scharts.co/13UdIWk  

-Technisch gesehen bewegte sich die Aktie von Golden Arrow an der TSX-Venture Börse während den letzten Monaten im Gleichschritt mit dem HUI-Minenindex: die Aktie konsolidierte innerhalb eines abwärtsgerichteten (roten) Dreiecks seit Mitte 2012.  

-Nach 4 Wellen innerhalb des Dreiecks bzw. von 40 auf 18 Cents durchbrach der Preis am 8. Mai den widerständigen (roten) Dreiecksschenkel bei etwa 22 Cents, welche Aktion den sog. Thrust einleitete bzw. die finale Auflösungsbewegung aus dem Dreieck – typischerweise auf förmlich explosive Weise nach oben.    

-Das Ziel eines Thrusts nach oben ist es, das widerständige Hoch des Dreiecks (40 Cents) zu übersteigen und es in eine neue Unterstützung umzuwandeln, damit ein neuer und nachhaltiger Aufwärtstrend danach beginnen kann.  

-Wir sind zuversichtlich, dass Golden Arrow weiterhin den HUI Minenindex outperformen bzw. in den Schatten stellen wird und weiter an Wert gewinnt – ganz gleich wie sich die Edelmetallpreise und HUI entwickeln.  

Blick über das Chinchillas Grundstück mit den erdoberflächennahen Silber-Mantos und Socavon del Diablo Zonen, welche die Grundlage der am 9. Mai 2013 veröffentlichten Ressourcenschätzung mit über 100 Mio. Unzen Silberäquivalent darstellen:

Ein Mitarbeiter von Golden Arrow präsentiert stolz einen frisch gezogenen Bohrkern mit deutlich erkennbarer Brekzien-Bildung:

DISCLAIMER: Bitte lesen Sie den vollständigen Haftungsausschluss auf www.rockstone-research.com, wobei beachtet werden sollte, dass der Autor Aktien von Golden Arrow Resources Corp. hält und diese jederzeit verkaufen könnte. Der Autor wurde allerdings von den hier erwähnten Unternehmen für die Erstellung des Inhalts weder beauftragt noch sonstwie entschädigt.

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 2
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: Golden Arrow Resources Corp.
Kanada Symbol: GRG
Deutschland Symbol / WKN: GAC / A0B6XQ
Aktien im Markt:
Telefon: +1 604 687 1828
Email: info@goldenarrowresources.com
Web: www.goldenarrowresources.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch