LANGUAGE


Nach den ersten beiden Analysen über den in Kanada ansässigen Projekt-Generator Zimtu Capital Corp. stellen wir heute ein Update über bedeutende Entwicklungen während den vergangenen 3 Monaten bereit.

Gold kostet mit $1.280/Unze heute etwa genau so viel wie vor 3 Monaten, wobei es einen Anstieg ($1.340) und einen Abstieg ($1.240) gab. Gemäss dem folgenden Chart muss Gold über den roten Widerstand (aktuell bei $1.330) ansteigen, um ein starkes Kaufsignal zu generieren, während ein Verkaufssignal ertönt, wenn die gelbe ($1.265) und grüne ($1.180) Unterstützungen verletzt werden:


Gemäss dem nächsten Chart seit 1999 generiert sich ein starkes Verkaufssignal bei Verletzung der grünen Unterstützung – solange dies jedoch nicht geschieht, herrscht ein deutliches Kaufsignal vor, da die aktuellen Preise auf der untersten Unterstützung gelandet sind und somit höchst attraktive Einstiegszeitpunkte darstellen, insbesondere wenn es dem Goldpreis gelingt, über den roten Widerstand bei aktuell $1.330 anzusteigen: 


Unabhängig davon, ob der Goldpreis demnächst einen neuen Aufwärtstrend beginnt (wenn $1.330 gebrochen wird) oder den jahrelangen Abwärtstrend fortsetzt (wenn $1.180 verletzt wird), kennen wir ein Vehikel mit bestem Potential, beide Szenarien auf beispiellose Weise zu meistern, wobei diese Aktie den HUI-Minenindex seit 2013 um 148% outperformt bzw. in den Schatten stellt:


Zimtu Capital hält ein herausragend gut diversifiziertes Aktien-Portfolio mit Fokus auf zahlreiche Rohstoffklassen, von denen sich viele bereits von der Goldpreis-Dominanz abgekoppelt haben und dazu imstande sind, deutlich an Zugkraft zu gewinnen – ganz gleich in welche Richtung Gold demnächst auch tendieren mag.

“"Um in den Rohstoffmärkten mit Sicherheit Geld zu gewinnen, muss man einen Rohstoff finden, für den es eine bestimmte, anhaltende Nachfrage gibt, bei dem die Kostenstruktur der Branche die Verkaufspreise des Produkts übersteigt und bei dem die Branche an jedem Einzelteil des Produktes Geld verliert, das sie produzieren. Das mag kontraintuitiv klingen. Jedoch ist die Wahrheit, dass in dieser Situation entweder der Rohstoffpreis ansteigt oder es keine erfügbarkeit des Rohstoffs mehr geben wird.”" (Rick Rule im The Motley Fool Interview)

Gold? Go Diamanten!

Die Preise für Diamanten steigen wieder an; seit 2 Jahren bereits und dank erhöhter Nachfrage weltweit, allen voran aus den USA, China, Indien und anderen Entwicklungsländern. Allerdings korrigierten die Diamanten-Aktien während den letzten Jahren Hand in Hand mit den Gold-Aktien – bis vor kurzem, als einige Diamanten-Aktien begannen, sich abzukoppeln und anzusteigen. Dominion Diamond stieg in den letzten 3 Monaten um 17% an, während Kennady Diamonds mit mehr als 50% im Plus liegt.

Wie in unserem jüngsten Research Report “Der Tag der Entdeckung in greifbarer Nähe” erläutert, ist unser Favorit im Diamantenbereich Arctic Star Exploration Corp., dessen Aktie in den letzten 3 Monaten um mehr als 50% anstieg – dank einem langerwarteten, höchst aussichtsreichen Bohrprogramm, das auf ihrem Redemption Projekt in den NWT (Kanada) beginnt. Das Projekt befindet sich weniger als 50 km entfernt von den produktiven Diamant-Minen Ekati und Diavik von Rio Tinto und Dominion. Sollte Arctic demnächst in einer Pressemitteilung berichten, eine diamanthaltige Kimberlit-Pipe durchbohrt zu haben, so sind wir sicher, dass die aktuelle Marktkapitalisierung Geschichte sein wird und praktisch über Nacht stark ansteigt, was für Diamant-Explorer bei der Entdeckungsbekanntgabe typisch wäre.



Gestern veröffentlichte Zimtu’s Analyst Derek Hamill einen Research Report über den Diamantenmarkt und den glamourösen Preisaussichten, sowie bemerkenswerte Hintergrund-Informationen über Arctic und einem anderen Diamant-Explorationsunternehmen, in das Zimtu mit 8 Mio. Aktien relativ stark beteiligt ist: Prima Diamond Corp., welches Unternehmen vor kurzem seinen Fokus (und Namen) von Fluorit (“Fluorspar”) auf Diamanten geändert hat, da Prima den anvisierten Zusammenschluss mit einem grossen Fluorit-Produzenten gekündigt hat und das aussichtsreiche Godsped Lake Diamond Grundstück in NWT von DG Resource Management Ltd. für 4,5 Mio. Aktien am 3. Juli akquirieren konnte, welches an die Gahcho Kue Diamant-Lagerstätte von De Beers und Mountain Province angrenzt, die 2016 den Minenstart zu Feiern gedenken. Gestern, am 5. August, akquirierte Prima von DG Resource und Zimtu das wohl noch aussichtsreichere Munn Lake Grundstück (35 km östlich von der Snap Lake Diamant-Mine und 40 km nordwestlich von Gahcho Kue) für 4,5 Mio. Aktien, sodass 2,25 Mio. Aktien zu den derzeit von Zimtu bilanzierten 8 Mio. Aktien addiert werden. Wir erwarten, dass Prima das jüngste Aktienhoch von C$0,19 (+217% vom aktuellen Kurs C$0,06) in Kürze wieder erreicht und nachhaltig darüber handeln wird:


In “Der Tag der Entdeckung in greifbarer Nähe” 
präsentierten wir die Fundamentaldaten des Diamantenmarktes, die indizieren, dass die Preise weiter ansteigen werden; und zwar unabhängig davon, was der Goldpreis macht. Volkswirtschaften weltweit erholen sich zunehmend; nicht nur in Entwicklungsländern. Gleichzeitig wird auf breiter Basis projiziert, dass sich das globale Diamanten-Angebot stark reduzieren wird, da grosse Minen zunehmend erschöpfen und zu wenig neue Minen entwickelt werden, um ein Angebot-Nachfrage-Defizit aufhalten zu können. Derartige fundamentale Rahmenbedingungen eines sich anbahnenden Markt-Defizits werden die Preise für lange Zeit dominieren.

Gold? Go Zink!

Ein anderer Markt, in dem ein Angebot-Nachfrage-Defizit in den nächsten Jahren auf breiter Basis vorhergesehen wird ist Zink. Der Zink-Preis stieg seit Mitte 2013 um etwa 40% an, wobei 15% allein in den letzten 8 Wochen gewonnen werden konnten. Offensichtlich hat sich Zink vom weiterhin lahmenden Goldpreis erfolgreich abkoppeln können:


Leider existieren heute nicht mehr viele reine Zink-Aktien, mit denen man steigende Zink-Preise gehebelt ausnutzen kann, da es ein stark konsolidierter Markt geworden ist, der von ein paar wenigen Minenkonzernen dominiert wird (z.B. Teck Resources, Freeport, Zijin Mining, Nyrstar und Hindustan Zinc). Andererseits existieren auch sehr wenig aussichtsreiche Zink-Entwicklungsprojekte weltweit, wobei es ungleich schwieriger ist, hochgradige Zink-Lagerstätten zu finden, die mit mehr als 10% Zink angereichert sind (aktive Zink-Minen bauen derzeit mit Gehalten von 7-12% ab).

Hört man nun von einem börsengelisteten Unternehmen, das ein Minen-Entwicklungsprojekt mit >25% Zink vorantreibt, so müsste es sofort zur Lieblingsaktie von vorausschauenden Investoren im Zink-Markt werden, da sich ein derart stark mineralisierte Gestein sofort als DSO-Erz (Direct Shipping Ore) qualifizieren würde; wie der Name schon sagt ein direkt verschiffbares Erz (direkt nach dem Abbau und ohne kostspielige Verarbeitungsanlage vor Ort oder in der Nähe), das an weltweite Schmelzereien verkauft werden kann (oder an Zink-Händler, die es mit einer ansehnlicher Gewinnmarge an Schmelzereien wiederverkaufen). Am 19. Juni gab Pasinex Resources Ltd. (Frankfurt: PNX; TSX.V: ADD) bekannt, 39% Zink über 17 m Länge erbohrt zu haben. Ein paar Tage später veröffentlichten wir einen Research Report mit Titel “Pasinex & Akmetal: Der Stoff aus dem die Helden sind”, in dem wir die Signifikanz von hochgradigen Zink-Entwicklungsprojekte mit DSO-Qualität betont haben, wobei auch die positiven Aussichten für den Zink-Preis besprochen wurden, wodurch Pasinex unser Favorit im Zinkmarkt geworden ist.


Während den letzten Jahren bewegte sich der Aktienkurs von Pasinex im Einklang mit dem zugrundeliegenden Zink-Preis, wobei positive Unternehmensfortschritte die Aktie seit kurzem beflügeln. Da der Aktienkurs jüngst begann, aus einem jahrelangem (grünen) Dreieck auszubrechen, antizipieren wir, dass der sog. Thrust nach oben an Zugkraft gewinnt, sobald die widerständige C$0.17er Marke unterstützend wirkt, bei welchem Ereignis wir einen eher schnellen Anstieg zum alten Hoch bei C$0,40 erwarten.

Pasinex bohrt momentan untertage aus modernisierten, historischen Abbaustollen, sodass wir die nächste Runde der Bohrergebnisse mit Spannung erwarten und jederzeit eintreffen müssten. Wenn Step-Out-Bohrungen Gehalte von >25% Zink wiederholen können, dann sind wir zuversichtlich, dass Infill-Bohrungen alsdann ein vollständig mineralisiertes Schlotsystem mit >1 Mio. Pfund Zink nachgewiesen werden, die zügig und mit CAPEX-Kapitalkosten von geschätzten $5 Mio. abbaubar sind. Während der Modernisierung und Ausweitung der historischen Abbaustollen im Berg von Pinargozu wurden etliche Tonnen an Gestein bewegt und auf Halden gesammelt, da es sich als DSO-Erz qualifizieren dürfte.

Eine vor kurzem erschienene Bewertungsanalyse von CHF Capital Markets schätzt, dass Cash-Flow demnächst generiert wird, indem dieses Gestein als DSO verkauft wird, womit Pasinex im Nu zum Produzenten aufsteigen würde. Gemäss dem Report sieht Analyst Yuri Belinsky den fairen Wert von Pasinex aktuell bei C$0,30/Aktie.

Gold? Go Uran!

Mit dem jüngsten Uran-Preiseinbruch von $35 auf $29/Pfund U3O8 binnen weniger Wochen könnte die 7-jährige Korrektur zum Ende gekommen sein, wenn es dem Preis gelingt, über der psychologisch wichtigen $30er Marke zu halten.


Denison verlor im März und Mai 36%, wobei jüngst ein 20% Anstieg verbucht wurde, ähnlich wurde auch Cameco gehandelt. Uran-Aktien sind einer Uran-Preiserholung wohl zeitlich voraus, was bedeuten würde, dass Uran-Aktien stark ansteigen könnten.

Unser Favorit im Uran-Markt bleibt Lakeland Resources Inc., welches Unternehmen zahlreiche Explorationsprojekte im weltbekannten Athabasca Basin (Kanada) besitzt. Eines der aussichtsreichsten Grundstücke ist Gibbons Creek im Norden des Athabasca Basin, da dort vor kurzem Radon-Gehalte entdeckt wurden, die zu den mit Abstand Höchsten gehören, die jemals in der Region gemessen wurden. Präzise Bohrziele konnten sofort identifiziert werden. Im Januar 2014 ging Lakeland einen Deal mit Declan Resources Inc. ein, mit dem sich Declan einen Projektanteil während den nächsten Jahren erarbeiten kann, wenn sie $6,5 Mio. in die Exploration von Gibbons Creek investiert, Lakeland $1,5 Mio. in Bar überweist und 11 Mio. Aktien emittiert. Das bedeutet, dass sich Lakeland nicht durch Kapitalerhöhungen via Aktienemission finanzieren muss, um das Gibbons Creek Projekt voranzutreiben. Darüberhinaus wird Lakeland ansehnlich von einem möglichen Aktienkursanstieg von Declan profitieren, wobei daneben noch $1,5 Mio. in die Kasse fliessen, um andere Projekte im Athabasca Basin zu explorieren oder zu akquirieren.

Am 24. Juli gab Declan schliesslich bekannt, die langwierige Finanzierung über $2 Mio. abgeschlossen zu haben, in der 29 Mio. Aktien neu emittiert wurden. Somit dürfte das langersehnte Bohrprogramm auf Gibbons Creek in Kürze beginnen. Wir erwarten, dass die Bekanntgabe des Bohrstarts der Auslöser für die Aktie von Lakeland wird, um zu den alten Höhen von Anfang 2014 aufzuschliessen, zu welchem Zeitpunkt angenommen wurde, dass das Bohrprogramm startet und sich seitdem verzögerte. Auf der anderen Seite hat dies dazu geführt, dass momentan aussergewöhnlich attraktive Kursniveaus erreicht wurden, da Lakeland derzeit auf unterster Unterstützung gehandelt wird:


Wir gehen davon aus, dass sich der Aktienkurs von Lakeland nun wieder substantiell erholen wird, spätestens wenn Declan den Bohrstart bekannt gibt. Daher sind wir optimistisch, dass Lakelands Aktie vor ein paar Tagen bei C$0,09 einen Boden ausgebildet hat und dass ein neuer Aufwärtstrend begann, von dem erwartet wird, an Zugkraft zu gewinnen, sobald der (rote) Widerstand bei C$0,12 gebrochen wurde – zu welchem Zeitpunkt wir einen zügigen Anstieg zu den alten Höhen bei rund C$0,30 antizipieren.

Unsere Research Reports über Lakeland und den Fundamentaldaten vom Uran-Markt (inkl. einem Interview mit dem Athabasca Basin Experten und Geologen Neil McCallum von Dahrouge Geological Consulting Ltd.) kann hier und hier als PDF geladen werden. Der kanadische Analyst Derek Hamill veröffentlichte zeitlose Reports über den Ura-Markt (inkl. Erwähnung von Lakeland) im April 2014 und November 2013.

Schlussfolgerung

In Anbetracht der Feststellung, dass alle Aktien-Bestände im Zimtu-Porfolio aktuell mit C$7,3 Mio. bilanziert sind und Zimtu selber eine Marktkapitalisierung von C$7,2 Mio. hat, sind wir zuversichtlich, dass mindestens 4 Hauptbeteiligungen (Arctic Star, Prima Diamond, Pasinex and Lakeland) derzeit auf gutem Wege sind, um während den kommenden Wochen und Monaten höhere Aktienkurse zu liefern, wodurch ein “gehebelter” Effekt auf die Zimtu-Aktie erwartet wird. Wie dargelegt sind diese 4 Unternehmen dabei, bestimmte Kursniveaus zu erreichen. Heute haben diese 4 Hauptbeteiligungen einen Anteil von 37% an Zimtus Gesamt-Portfoliowert. Die grössten 6 Beteiligungen haben einen Anteil von 59% am Gesamt-Portfoliowert:

•
Zimtu hält rund 2,8 Mio. Aktien von Arctic Star Exploration Corp., die derzeit einen Bilanzwert von C$450.000 haben, plus 1,7 Mio. Warrants (meist ausübbar zu C$0,37 bis April 2015). Wenn Arctic sein altes Hoch bei C$0,45 erreicht (+181% vom aktuellen Kurs C$0,16; was wir binnen weniger Wochen oder Monate erwarten), so sind die 4,5 Mio. Aktien alsdann C$2 Mio. wert (+300% vom aktuellen Bilanzwert). Somit würde Zimtu von einem Aktienkursanstieg viel mehr (+119%) profitieren als Aktionäre von Arctic selber.

• Zimtu hält rund 8 Mio. Aktien von Prima Diamond Corp., die derzeit einen Bilanzwert von C$480.000 haben (keine Warrants). Zimtu war während der neuesten Munn Lake Grundstücks-Transaktion beteiligt, sodass weitere 2,3 Mio. Aktien hinzukommen werden. Wenn Prima sein jüngstes Hoch bei C$0,19 erreicht (+217% vom aktuellen Kurs C$0,06; was wir binnen weniger Wochen oder Monaten erwarten), so sind die 10,3 Mio. Aktien alsdann C$2 Mio. wert (+317% vom aktuellen Bilanzwert). Somit würde Zimtu von einem Aktienkursanstieg viel mehr (+100%) profitieren als Aktionäre von Prima selber.

• Zimtu hält rund 9 Mio. Aktien von Pasinex Resources Ltd., die derzeit einen Bilanzwert von C$1,3 Mio. haben, plus 3,3 Mio. Warrants (ausübbar zwischen C$0,10-0,16 bis 2016/2017). Wenn Pasinex sein altes Hoch bei C$0,40 erreicht (+186% vom aktuellen Kurs C$0,14; was wir binnen weniger Wochen oder Monaten erwarten), so sind die 12,3 Mio. Aktien alsdann C$4,9 Mio. wert (+279% vom aktuellen Bilanzwert). Somit würde Zimtu von einem Aktienkursanstieg viel mehr (+93%) profitieren als Aktionäre von Pasinex selber.

• Zimtu hält rund 5 Mio. Aktien von Lakeland Resources Inc., die derzeit einen Bilanzwert von C$500.000 haben, plus 2,8 Mio. Warrants (ausübbar zu C$0,15 bis August 2014 und zu C$0,30 bis März 2015). Wenn Lakeland sein altes Hoch von C$0,30 erreicht (+200% vom aktuellen Kurs C$0,10; was wir binnen weniger Wochen oder Monaten erwarten), so sind die 7,8 Mio. Aktien alsdann C$2,3 Mio. wert (+360% vom aktuellen Bilanzwert). Somit würde Zimtu von einem Aktienkursanstieg viel mehr (+160%) profitieren als Aktionäre von Lakeland selber.

• Zimtu hält rund 2,5 Mio. Aktoen von Western Potash Corp., die derzeit einen Bilanzwert von C$900.000 haben, plus 2,7 Mio. Warrants (ausübbar zu C$0,52). Wenn Western Potash sein letztes Hoch bei C$0,70 erreicht (+94% vom aktuellen Kurs C$0,36; was wir binnen der nächsten Monate erwarten, wenn eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben wird, um die Milestone Lagerstätte zur Mine zu entwickeln), so sind die 5,2 Mio. Aktien alsdann C$3,6 Mio. wert (+300% vom aktuellen Bilanzwert). Somit würde Zimtu von einem Aktienkursanstieg viel mehr (+206%) profitieren als Aktionäre von Western Potash selber. Sollte es Western Potash tatsächlich gelingen, einen strategischen Partner zu finden, sind wir zuversichtlich, dass das Allzeithoch (C$2,10) erreicht werden kann, was bedeuten würde, dass die 5,2 Mio. Aktien alsdann C$11 Mio. wert wären (+1.122% vom aktuellen Bilanzwert).

• Zimtu hält 3,6 Mio. Aktien von Commerce Resources Corp., die derzeit einen Bilanzwert von C$756.000 haben, plus 150.000 Warrants (ausübbar zu C$0,35). Wenn Commerce sein jüngstes Hoch bei C$0,35 erreicht (+59% vom aktuellen Kurs C$0,22; was wir binnen der nächsten Wochen oder Monate erwarten, wenn eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben wird, um die Ashram REE Lagerstätte zur Mine zu entwickeln), so sind die 3,8 Mio. Aktien alsdann C$1,3 Mio. wert (+72% vom aktuellen Bilanzwert). Somit würde Zimtu von einem Aktienkursanstieg nur marginal mehr (+14%) profitieren als Aktionäre von Commerce selber. Sollte es Commerce tatsächlich gelingen, einen strategischen Partner zu finden, sind wir zuversichtlich, dass das Allzeithoch (C$1,80) erreicht werden kann, was bedeuten würde, dass die 3,8 Mio. Aktien alsdann C$7 Mio. wert wären (+718% vom aktuellen Bilanzwert).





Schlusspunkt:
Da Zimtus aktuell 6. wertvollsten Beteiligungen 59% des Gesamt-Portfoliowertes ausmachen, haben die restlichen (>40) Aktienbeteiligungen einen Anteil von 41% am Gesamtwert und repräsentieren etwa 34 Mio. Aktien und 7 Mio. Warrants von börsengelisteten Unternehmen, die in den unterschiedlichsten Rohstoff-Klassen aktiv sind. Somit gibt es noch viel mehr Unternehmen im Portfolio, die während den nächsten Monaten gut performen und Zimtus Marktbewertung entsprechend anheben können, in welchem Falle wir darüber zeitnah berichten werden. Darüberhinaus besitzt Zimtu rund 10 Mio. Aktien von privaten Unternehmen, die auf dem Weg sind, an die Börse zu gehen.


Die aktuell 6. grössten Beteiligungen sind Explorations- und Entwicklungsunternehmen, die in 5 verschiedenen Rohstoff-Märkten aktiv sind: Diamanten, Zink, Uran, Potash bzw. Kalisalze und strategische Metalle bzw. Seltene Erden (REE; Rare Earth Elements). Unabhängig davon, in welche Richtung Gold in absehbarer Zukunft auch tendieren mag, sind wir für all diese 5 Rohstoff-Märkte ausgesprochen bullisch, da ihre Preise augenscheinlich entweder einen Boden ausgebildet oder bereits mit einem neuen Aufwärtstrend begonnen haben. Somit ist Zimtu bestens positioniert, um von einer Aufwertung der zugrundeliegenden Rohstoff-Preise und von bedeutenden Unternehmensfortschritten in absehbarer Zeit zu profitieren. Wen interessiert der Goldpreis? Zimtu nicht!

 


Disclaimer: 

Der Autor, Stephan Bogner (Dipl. Kfm., FH), hält Aktien von Zimtu Capital Corp., könnte diese Aktien jederzeit wieder verkaufen und würde somit von einem Aktienkursanstieg profitieren. Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer in dem vollständigen Research Report (siehe PDF unten) und auf www.rockstone-research.com da ein Interessenskonflikt mit Zimtu Capital Corp. vorherrscht und dies in keinster Weise als „Finanzanalyse“ oder „Anlageberatung“ zu werten ist.

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 0
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: Zimtu Capital Corp.
Kanada Symbol: ZC
Deutschland Symbol / WKN: ZCT1 / A0RDR9
Aktien im Markt: 15,394,483
Telefon: +1 604 681 1568
Email: dhodge@zimtu.com
Web: www.zimtu.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch