LANGUAGE

Ximen Mining Corp. veröffentlichte soeben eine News, die verdeutlicht, dass der angehende Goldproduzent die Zeichen der Zeit erkennt und alles daransetzt, sich frühzeitig eine goldene Zukunft im Süden von British Columbia in Kanada aufzubauen.

Bei all dem, was Ximen zu bieten hat, ist der gestrige Aktienkurs-Rücksetzer eine besonders attraktive Kaufgelegenheit, die genutzt werden kann. Denn der Aufstiegstrend sollte nun wieder an Zugkraft gewinnen, da immer mehr Investoren erkennen, wie extrem unterbewertet die Aktie ist (siehe Berechnung hier). 

Direkt neben seiner Kenville Gold-Untergrundmine konnte sich Ximen nun grosse Grundstückspakete (1.600 Hektar) mitsamt bekannten Goldvorkommen und zuvor produzierenden Goldminen unter den Nagel reissen. Schon während den letzten Monaten war Ximen in der Gegend mit Akquisitionen aktiv. Insgesamt besitzt Ximen nun 16.495 Hektar an Grundstücken im Nelson Minenbezirk und ist zum unangefochtenen Platzhirsch aufgestiegen. 

Besonders interessant an der heutigen News ist, dass Ximen die Wilcox Mine gekauft hat. Dies war eine kleine aber extrem hochgradige Goldmine, die bis 1940 in Betrieb war und insgesamt 14.555 t Erz abbaute. Während dem Abbau konzentrierte man sich nur auf das hochgradige Golderz. So fand eine 2005 durchgeführte Ressourcen-Studie heraus, dass dort noch 1230 Unzen Gold mit einem Durchschnittsgehalt von 3,09 g/t liegen. Praktischerweise jedoch nicht im Berg versteckt, sondern direkt an der Erdoberfläche als sog. Abraum.

Diese auf Halde zusammengetragenen "Tailings" sind nach der Goldproduktion übrig geblieben und können sofort mit einem Bagger und LKW zu der Greenwood-Verarbeitungsanlage transportiert und zu Goldbarren umgemünzt werden. Metallurgische Tests zeigten, dass 80% des Goldes extrahierbar ist. Aus den 1230 Unzen Gold können also 984 Unzen gewonnen werden, die beim aktuellen Goldpreis von $2310 CAD einen Verkaufswert von $2,3 Mio. CAD haben. 

Das Genehmigungsverfahren, um diese bereits abgebaute und an der Erdoberfläche liegende Ressource abzutransportieren, ist sehr einfach und schnell. In spätestens 2-3 Monaten sollte Ximen die Genehmigung erhalten. Glücklicherweise hat Ximen bereits Zugang zu einer modernen Verarbeitungsanlage, wo man dieses Erz verarbeiten kann.

Darüberhinaus konnte Ximen heute auch den Kauf von mehreren anderen zuvor produzierenden Goldminen bekanntgeben. Die Auflistung aus der News zeigt, dass es sich um hochgradige Goldminen handelt: 

Wie die in der News veröffentlichten Karte zeigt, besitzt Ximen nun sehr grosse Grundstücke nahe der Stadt Nelson (oben in Gelb):  


Vollversion

Wichtig ist auch, dass man nun ein grosses Gesamtpaket an Grundstücken besitzt, die direkt miteinander verbunden sind. Denn sobald Erz transportiert wird, sind Wegerechte von grosser Bedeutung. 

Diese Akquisitionen sind strategisch gesehen immens wichtig, wenn man bedenkt, dass Ximen demnächst mit seinem Hauptprojekt (Kenville) zum Goldproduzenten aufsteigt. Ein Goldproduzent ohne Wachstumsaussichten ist zum Scheitern verurteilt. Das wissen nicht nur die grossen Goldminengesellschaften, sondern auch Investoren. 

Das Rennen um Goldvorkommen ist weltweit eröffnet, insbesondere in sicheren Regionen. Die meisten Goldvorkommen wurden bereits entdeckt und es wird immer schwieriger, neue Goldlagerstätten zu entdecken. 

Die grossen Goldproduzenten kennen dieses Problem nur allzu gut und sind verstärkt auf der Suche nach aussichtsreichen Explorationsunternehmen. Übernahmen, M&A, Fusionen und strategische Partnerschaften nehmen aktuell stark zu im Goldmarkt. Am Anfang eines neuen Gold-Bullenmarktes ist dies ein typisches Vorgehen, sich für die nächsten Jahren zu rüsten. 

In diesem Sinne macht Ximen alles richtig, um sich noch vor Produktionsstart der Kenville Mine die besten Goldvorkommen in der Gegend zu sichern. Andererseits hat Ximen seit heute die Möglichkeit, noch schneller in Produktion zu gehen, da man rund 1000 Unzen Gold recht unkompliziert und schnell in der Greenwood-Anlage zu Goldbarren verarbeiten kann, um mehr als $2 Mio. CAD an Einnahmen zu generieren. Die Produktionskosten werden als extrem niedrig eingeschätzt, da man im Grunde genommen nur Transportkosten hat. 

Auszug aus dem Rockstone Report vom 29. Mai

Während die grossen Minenunternehmen schneller Gold produzieren als neue Unzen im Boden finden, wird 2020 wohl zum "Peak-Gold"-Jahr, was bedeutet, dass fortan immer weniger Goldangebot aus den Minen kommt: 

Die weltweiten Gold-Reserven der Senior-Produzenten befinden sich schon seit mehreren Jahren auf dem absteigenden Ast:

Das Problem ist, dass seit 2007 weltweit keine bedeutende Gold-Entdeckungen mehr gemacht werden:

Das Resultat ist, dass die grossen Goldminenunternehmen in verstärktem Tempo auf "Shopping-Tour" gehen und sich zunehmend auf Übernahmen, M&A und strategische Partnerschaften fokussieren, wie INN vor kurzem im lesenswerten Artikel "Gold Producers Leveraging Investments and Acquisitions" betonte.

Darin sagte der als "Mercenary Geologist" bekannte Mickey Fulp, dass es die Juniors und mittelgrosse ("mid-tier") Goldproduzenten sind, die für das meiste "neue" Goldangebot verantwortlich sind. Die grossen Minengesellschaften wie Barrick, Newmont und Newcrest erleben allesamt einen Rückgang ihrer Gold-Gehalte und -Reserven, weswegen sie auf der "Jagd" nach neuen Unzen sind, vor allem am Anfang eines neuen Goldbullenmarktes wie wir ihn derzeit erleben und der laut dem neuen "In Gold We Trust"-Report noch das ganze Jahrzehnt anhalten soll. 

Ryan Hanley, Analyst bei Laurentian Bank Securities, sagte im INN-Artikel hierzu: "Angesichts der langen Zeit, die für die Exploration, Entdeckung, Abgrenzung, Genehmigung, Finanzierung und den Bau einer neuen Mine benötigt wird, ist eine Fusion und Übernahme ein viel schnellerer Weg, um Reserven zu ersetzen."

Der INN-Artikel fügte dem hinzu: "Eine Möglichkeit für grosse Goldproduzenten, ihre Projektpipeline mit wirtschaftlichen Unzen aufzufüllen, ist die Übernahme, Investition oder Partnerschaft mit Junior-Goldunternehmen, die besser geeignet sind, die hohen Risiken und Kosten der Exploration zu übernehmen. Projekte, die grosse Lagerstätten mit exzellenten Gehalten und einfacher Metallurgie beherbergen, sind ideal, insbesondere solche, die in bergbaufreundlichen Rechtsprechungen in der Nähe bestehender Minenbetriebe liegen."

Letzte Woche zeigte Ximen eindrucksvoll, eine aussergewöhnlich einfache Metallurgie zu haben: Es konnte eine Gold-Gewinnungsrate von 99% erzielt werden. Nicht einmal die 5 hochgradigsten Untergrund-Goldminen der Welt haben eine so hohe Gewinnungsrate:


Quelle: Mining.com / Die Gold-Gewinnungsraten stammen aus Unternehmensberichten (hierhierhierhierhier)

Hinzu kommt, dass die durchschnittlichen Gold-Gehalte in der Kenville Untergrund-Goldmine extrem hochgradig sind. Der in der obigen Tabelle aufgeführte 17,1 g/t Gold-Gehalt von Ximen ist allerdings nicht der Durchschnittsgehalt der existierenden Ressource, sondern eine Mischung aus hoch- und niedriggradigem Erz aus Kenville, allein um konservativ zu bleiben: 


Quelle und weitere Infos

Die insgesamt 373.238 Unzen Gold der 2009-Ressource haben beim aktuellen CAD-Goldpreis ($2.360) einen Verkaufswert von $881 Mio. CAD. Mit projizierten Produktionskosten von lediglich $900 CAD/Unze ergibt sich eine höchst ansehnliche Gewinnmarge, womit Ximen als einer der kostengünstigsten Goldminen in Nord-Amerika auf sich Aufmerksam machen kann. Hinzu kommt, dass mit der Kenville-Wiederinbetriebnahme eine umweltbewusste "grüne" Goldmine entsteht, die zum Vorzeigeprojekt Kanadas werden soll, um aufzuzeigen, dass hohe Gewinnmargen im Einklang mit der Natur erzielbar sind. 

Dass noch viel mehr Unzen Gold in Kenville liegen als in der hierüber aufgelisteten 2009-Ressourcenschätzung, haben Bohrungen in den Jahren danach gezeigt, als zahlreiche neue Goldzonen entdeckt wurden, die ähnlich hochgradig sind und mit dem neuen Stollen erreichbar sind. Dieser neue Stollen soll nach der Instandsetzung des 257-Levels gebaut werden.

Da ist es umso hilfreicher, auf eine verfügbare Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von bis zu 424 t/Tag zurückgreifen zu wollen (siehe hier), da man den Bau einer neuer Anlage nicht erst noch finanzieren (verwässernd), bauen und genehmigen (zeitintensiv) muss.

Fazit: Die Rahmenbedingungen für Ximen können als perfekt eingestuft werden, v.a. da die Aktie noch immer stark unterbewertet ist. Alles in allem also eine aussergewöhnlich lukrative und saubere Angelegenheit, vor allem für Aktionäre. 

Technische Perspektive


Link zum aktualisierten Chart von Ximen Mining Corp. an der Heimatbörse TSX-Venture (15 min. verzögert): http://schrts.co/fUWANsSf 

Unternehmensdetails


Ximen Mining Corp.
888 Dunsmuir Street – Suite 888
Vancouver, BC, Canada V6C 3K4
Telefon: +1 604 488 3900 
Email: office@ximenminingcorp.com 
www.ximenminingcorp.com

Aktien im Markt: 56.145.451


Chart

Kanada Symbol (TSX.V): XIM
Aktueller Kurs: $0,56 CAD (04.06.2020)
Marktkapitalisierung: $31 Mio. CAD


Chart

Deutschland Kürzel / WKN (Tradegate): 1XMA / A2JBKL
Aktueller Kurs: €0,3958 EUR (04.06.2020)
Marktkapitalisierung: €22 Mio. EUR

Report-Übersicht

Report #27: “Produktionsstart in Sicht: Die Instandsetzung der Kenville Untergrund-Goldmine hat begonnen“ 

Report #26: “Ximen setzt weltweit neue Maßstäbe bei der Gold-Gewinnung“ 

Report #25: “Hurra, Hurra: Ximen ist wieder da!“ 

Report #24: “Börsencrash und Goldaktien: Strong-Buy für Ximen Mining da zum starken Übernahmekandidaten gereift“ 

Report #23: “Das grosse Comeback der Goldaktien: Ximen Aktie setzt zum Sprung an“ 

Report #22: “Ximen Mining mit Topnews auf der Überholspur“ 

Report #21: “Ximen Mining zementiert neuen Aufwärtstrend als angehender Goldproduzent“ 

Report #20: “Institutioneller Paukenschlag:Die Laurentian Bank wird strategischer Finanz- und M&A-Berater von Ximen Mining“ 

Report #19: “Kenville Goldmine: Eine umweltbewusste Untergrundmine im Süden von British Columbia“ 

Report #18: “Produktionsstart der Kenville Goldmine deutet sich an“ 

Report #17: “Mehr als 100 m lange Vererzung entdeckt, Dimensionen noch nicht absehbar, Bohrung läuft weiter“ 

Report #16: “Die Tiefenbohrung hat begonnen und die Stargate-Enthüllung steht bevor: Ein riesiges Gold-System?“ 

Report #15: “Erster Goldbarren noch in diesem Jahr: Untergrundstollenbau startet in Kürze“ 

Report #14: “Alle Augen sind auf Gold Drop und Stargate II gerichtet: Tiefenbohrung zur Entdeckung einer riesigen Lagerstätte mit mehreren Millionen Unzen Gold“ 

Report #13: “Ximen prescht mit geballter Finanzkraft zum Goldproduzenten: Minenplan erstmals enthüllt"

Report #12: “Ximen befreit die Kenville Goldmine von Royalty-Belastung, um Minenbetrieb noch attraktiver zu machen"

Report #11: “Das Schöne an hochgradigem Gold (und Silber!): Ximen macht ernst und expandiert Arbeiten auf mehreren Projekten gleichzeitig"

Report #10: “Ximen Mining: Der Erfolgsweg ist nun geebnet"

Report #9: “Ximen auf dem Weg in die Geschichtsbücher dank geplanter Übernahme der Kenville Goldmine"

Report #8: “Mehrere Industrieanfragen veranlassen Ximen zur Neuanalyse von aussergewöhnlich hochgradigen Tellur-Bohrkernen"

Report #7: “Ximen nimmt den Minenexperten Dr. Ball unter Vertrag“ 

Report #6: “Lage, Lage, Lage: Ximen Mining hat den Schlüssel zum Erfolg“ 

Report #5: “Bohrloch mit 541 g⁄t Gold: Hauptader der gesamten Region gefunden?“ 

Report #4: “Rekordverdächtige Bohrergebnisse mit 232 g⁄t Gold und 2 kg⁄t Silber über 3,13 m im Süden von British Columbia“ 

Report #3: “Goldene Zeiten für Ximen Mining: Starke Bohrergebnisse und steigende Edelmetallpreise beflügeln die Aktie“ 

Report #2: “Ximen Mining enthüllt erstaunliche Bohrkern-Details kurz vor Eintreffen der Laborergebnisse“ 

Report #1: “Ximen Mining: Auf der Jagd nach mehreren Millionen Unzen Gold in British Columbia“

Kontakt

Rockstone Research
Stephan Bogner (Dipl. Kfm.)
8260 Stein am Rhein, Schweiz
Tel.: +41-44-5862323
info@rockstone-research.com
www.rockstone-research.com 

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, wird von Zimtu Capital Corp. bezahlt, wobei Teil der Aufgaben des Autors ist, über Unternehmen zu recherchieren und zu schreiben, in denen Zimtu investiert ist. Während der Autor möglicherweise nicht direkt von dem Unternehmen, das analysiert wird, bezahlt und beauftragt wurde, so würde der Arbeitgeber des Autors, Zimtu Capital, von Aktienkursanstiegen bei Ximen Mining Corp. profitieren. Darüberhinaus besitzt der Autor Wertpapiere von Ximen Mining Corp., sowie von Zimtu Capital Corp., und würde somit von Aktienkursanstiegen ebenfalls profitieren. Ximen Mining Corp. bezahlt Zimtu Capital Corp. für die Erstellung und Verbreitung von Reports und Unternehmensnachrichten. Die Nutzungsrechte vom (abgeänderten)Titelbild wurden von Bjoern Wylezich erworben. 

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 60
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: Ximen Mining Corp.
Kanada Symbol: XIM
Deutschland Symbol / WKN: 1XMA / A2JBKL
Aktien im Markt: 56.145.451
Telefon: +1 604 488 3900
Email: office@ximenminingcorp.com
Web: www.ximenminingcorp.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch