LANGUAGE

Heute nachmittag um 15:30 Uhr, wenn die Börse in Kanada eröffnet, wird Prima Diamond Corp. erstmals unter ihrem neuen Unternehmensnamen Voltaic Minerals Corp. (Symbol: VLT; Kürzel: 2P61) gehandelt werden. Die 5:1 Aktienkonsolidierung wurde von der Börse gestern ebenfalls genehmigt, sodass die neue Aktienstruktur zum heutigen Börsenstart effektiv sein wird. Die aktuellen 32,6 Mio. Aktien im Markt werden auf 6,5 Mio. Stücke reduziert, während der Aktienkurs vom gestrigen Schlusskurs ($0,055) auf etwa $0.275 angepasst wird. Im  Februar gab das Unternehmen die Akquisition vom Green Energy Projekt in Utah mit historischen Lithiumgehalten von bis zu 1.700 mg/L bekannt (siehe Rockstone’s Report hier).

Ebenfalls im Februar gab das Unternehmen bekannt, eine Privatplatzierung von bis zu 15 Mio. Einheiten zu einem Preis von $0,05/Einheit. Die Einnahmen aus der laufenden Finanzierung ($750.000) könnten in die Entwicklung vom unternehmenseigenen Green Energy Lithium Projekt in Utah investiert werden.

Das Green Energy Lithium Grundstück – das 1.684 Hektar bedeckt und in unmittelbarer Nähe zu einer Eisenbahnlinie, Elektrizität und gepflasterten Strassen vorkommt – befindet sich inmitten des Paradox Basin/Becken, wo mehr als 50 Öl- und Gasförderquellen in einem 80 km Radius vom Grundstück gebohrt wurden.

 

Die Öl- und Gasquellen in der Gegend haben bereits demonstriert, mit mehr als 50.000 Barrel an Solen (“brines”) pro Tag zu fliessen. Von historischen Quellen auf dem Green Energy Grundstück wurde berichtet, sog. “fliessende artesische Quellen” zu sein, d.h. eine Pumpe wäre nicht erforderlich, da die übersättigten Solen (bis zu 1.700 mg/L Lithium mit >40% gelösten Feststoffen) unter dem natürlichen Druck des Aquifers praktischerweise von alleine an die Erdoberfläche fliessen.

Während historischer Öl- und Gasexploration fanden mehrere Ausbrüche (“blow-outs”) statt, als die Solen unter hohem Druck in der Paradox Formation angebohrt wurden.

Leser sollten sich nicht auf die historische Ressource vom Green Energy Grundstück verlassen: 15 Mio. Barrel (>2 Mio. Liter) an Solen, die beinhalten: 5.750 t Lithium (30.535 t Li2CO3 / Lithium-Carbonat), 157.000 t Calcium, 576.450 t Magnesium-Chlorid und 96.000 t Natrium.

Stattdessen lautet die Mission von Voltaic, Aktionärsvermögen zu schaffen; und zwar mit der Neuanalyse (“re-sampling”) der Solen, indem in die existierenden abgesperrten (“shut-in”) Quellen auf dem Grundstück wiedereingetreten wird, damit die historische Ressource in NI43-101-konforme Standards hochgestuft werden kann. Dies wird metallurgische Arbeiten, Basis- und Scoping-Arbeiten und Ingenieursstudien beinhalten.

Management und Insider werden mehr als 40% aller ausgegebener Aktien nach der Konsolidierung und Finanzierung kontrollieren. Am 28. März berichtete das Unternehmen über die Ergebnisse der Jahreshauptversammlung in Vancouver, als 48% (15,8 Mio. Aktien) der ausstehenden Aktien anwesend waren und Aktionäre die Konsolidierung genehmigten. Alle der vom Management vorgeschlagenen neuen Direktoren wurden mit 100% der Stimmen gewählt: Darryl Jones, Sean Charland, Dusan Berka und Foster Wilson.

Dave Hodge (Präsident)
Herr Hodge, Präsident and Direktor von Zimtu Capital Corp., verfügt über einen umfangreichen Hintergrund an Geschäftserfahrung, die mehr als 20 Jahre Management und Finanzierung von börsengelisteten Unternehmen beinhaltet. Er fungiert seit 1996 als Direktor von Explorationsunternehmen und sitzt aktuell im Aufsichtsrat von Commerce Resources Corp. und Equitas Resources Corp.

Foster Wilson (Direktor)
Herr Wilson kann bei der Exploration und Entwicklung von Rohstofflagerstätten eine Erfahrung von über 30 Jahren vorweisen, die von der Reservenbohrung und -schätzung über Machbarkeitsstudien bishin zu Minengenehmigungen und -entwicklungen reicht. Er arbeitete in unterschiedlichen Funktionen für Placer Dome Inc., Echo Bay Mines Ltd., American Bonanza Gold Corp. und mehreren anderen Junior-Explorationsunternehmen. Herr Wilson ist derzeit auch Präsident von Mesa Exploration Corp.

Darryl Jones (VP Corporate Development)
Herr Jones kann auf den Kapitalmärkten eine Erfahrung von über 15 Jahren vorweisen und verfügt über ein etabliertes Finanznetzwerk. Bevor er zum Unternehmen wechselte, fungierte er als Investmentberater bei PI Financial Corp. Canada und Raymond James Ltd. Canada. Er war für die Aufbringung von beträchtlichem Risikokapital für Wachstumsunternehmen in allen Branchen verantwortlich, wobei sein Hauptaugenmerk auf Rohstoffe gerichtet war. Herr Jones bringt ein Netzwerk an Kontakten zur Finanz-Community in ganz Nord-Amerika und Europa mit ein.

Sean Charland (Direktor)
Herr Charland ist ein Kommunikationsexperte mit beträchtlicher Erfahrung bei der Beschaffung von Kapital und beim Marketing von börsengelisteten Explorationsunternehmen. Sein Netzwerk an Kontakten in die Finanzgemeinde erschliesst sich dabei über die Grenzen von Nord-Amerika und Europa hinaus. Herr Charland fungiert derzeit auch als Direktor von Arctic Star Exploration Corp. und Zimtu Capital Corp.

Dušan Berka (P.Eng., Direktor)
Herr Berka verfügt über 40 Jahre an internationaler Geschäftserfahrung im Bereich Finanzierung, Marketing und Administration von börsengelisteten Unternehmen. Er diente als Direktor und Officer von mehreren Unternehmen, die an der TSX, TSX Venture und NASDAQ gelistet sind. Als studierter Ingenieur mit einem Diplomabschluss von der Slovak Technical University in Bratislav (Slowakei) aus dem Jahr 1968 ist Herr Berka seit 1977 Mitglied bei der Association of Professional Engineers & Geoscientists of British Columbia. Herr Berka sitzt derzeit auch im Aufsichtsrat von 92 Resources Corp., Belmont Resources Inc. und Megastar Development Corp.

  


 

Über “Voltaic“

Im Jahr 1780 bemerkte der italienische Arzt Luigi Galvani, dass ein Froschbein, das in Kontakt mit Kupfer und Eisen kam, immer wieder zuckte und hielt das für eine elektrische Wirkung. Das erste funktionierende galvanische Element und damit die erste Batterie wurde in Form der Volta‘schen Säule mm Jahr 1800 von Alessandro Volta vorgestellt. Volta präsentierte seine Erfindung dem franzöischen Kaiser Napoleon Bonaprarte:

Es folgten in den Folgejahren konstruktive Verbesserungen wie die Trog-Batterie von William Cruickshank, welche den Nachteil des vertikalen Aufbaus der Voltaschen Säule vermied. Historisch wird zwischen Trockenbatterien, mit festem oder gelartigem Elektrolyt, und den heute nicht mehr gebräuchlichen Nassbatterien mit flüssigem Elektrolyt unterschieden.

Als Batterien gedeutete antike Gefäßanordnungen wie die „Bagdad-Batterie“ hätten durch ein Zusammenspiel aus Kupfer, Eisen und Säure eine elektrische Spannung von circa 0,8 V produzieren können. Ob diese Gefäße zum damaligen Zeitpunkt vor etwa 2.000 Jahren als Batterien im heutigen Sinn verwendet wurde, ist umstritten und konnte nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden.

Die Volta’sche Säule oder auch Voltasäule ist eine von Alessandro Volta 1799/1800 entwickelte und im Jahr 1800 an der Royal Society in London der Öffentlichkeit vorgestellte Anordnung, die als Vorläuferin heutiger Batterien im 19. Jahrhundert eine große Bedeutung als Stromquelle hatte. Sie besteht aus vielen übereinander geschichteten Kupfer- und Zinkplättchen, zwischen denen sich in bestimmter regelmäßiger Folge elektrolytgetränkte Papp- oder Lederstücke befinden. Statt Kupfer wurde auch Silber und statt Zink auch Zinn verwendet.

Die Volta’sche Säule kann als eine der bedeutendsten Erfindungen aller Zeiten eingestuft werden, da sie als erste brauchbare kontinuierliche Stromquelle die Erforschung der Elektrizität ermöglichte – lange vor der Erfindung des elektrischen Generators.

Damit hat die Volta’sche Säule sowohl der Elektrotechnik als auch der Elektronik und vielen weiteren technischen Bereichen, beispielsweise der Galvanik, den Weg bereitet. Ganz besonders wurden intensive Forschungen hinsichtlich der therapeutischen Anwendung des Gleichstromes (galvanischer Strom, Galvanotherapie) unmittelbar nach Bekanntmachung der Galvani-Volta’schen Säule von zahlreichen Ärzten durchgeführt, wie z. B. John Wesley, England, Bischoff, C.H.E., Jena 1801 (De Usu Galvanisimi in Arte Medica), Grapengiesser, Martens, Berlin 1803, Golding Bird, London 1840, Duchenne, Paris 1855, oder Remak, Berlin 1858.

Die Volta’sche Säule war die erste bedeutende Batterie und ermöglichte die Entdeckung der Elektrolyse und damit die erstmalige Darstellung vieler unedler Elemente, insbesondere der Metalle Natrium, Kalium, Barium, Strontium, Calcium und Magnesium durch Humphry Davy in den Jahren 1807 und 1808. Auch die ersten Versuche zur Nachrichtenübermittlung durch die elektrische Telegrafie wurden erst durch die Erfindung Voltas möglich.

Alessandro Giuseppe Antonio Anastasio Volta (*18. Februar 1745 in Como; †5. März 1827 ebenda) war ein italienischer Physiker, Chemiker und Pionier der Elektrizität. Seine größte und erfolgreichste Erfindung war jedoch die um 1800 konstruierte Voltasche Säule, die erste funktionierende Batterie (nachdem er schon in den 1790er Jahren elektrische Spannungsreihen verschiedener Metalle untersucht hatte). Sie bestand aus übereinander geschichteten Elementen aus je einer Kupfer- und einer Zinkplatte, die von Textilien, die mit Säure (zunächst Wasser bzw. Salzlake) getränkt waren, voneinander getrennt waren. Er schildert die Erfindung in einem berühmten Brief an Sir Joseph Banks von der Royal Society. Erst diese Erfindung der Batterie ermöglichte die weitere Erforschung der magnetischen Eigenschaften elektrischer Ströme und die Anwendung der Elektrizität in der Chemie im folgenden Jahrhundert.

Das Volt ist die im internationalen Einheitensystem (SI) für die elektrische Spannung verwendete Maßeinheit. Sie wurde 1897 nach dem italienischen Physiker Alessandro Volta benannt. Als Einheitenzeichen wird der Großbuchstabe „V“ verwendet.

Quelle: Wikipedia “Batterie“

 


  

Unternehmensdetails

Voltaic Minerals Corp.
(vormals Prima Diamond Corp.)
Suite 1450 - 789 West Pender Street
Vancouver, BC, V6C 1H2 Kanada
Telefon: +1 604 681 1568
Email: djones@voltaicminerals.com
Web: www.voltaicminerals.com

Aktien im Markt: 32.573.500

Kanada Symbol (TSX.V): VLT (vormals PMD)
Aktueller Kurs: $0,055 CAD (13.04.2016)
Marktkapitalisierung: $1,8 Mio. CAD

Deutschland Symbol / WKN (Frankfurt): 2P61 / k.A.
Aktueller Kurs: €0,042 EUR (13.04.2016)
Marktkapitalisierung: €1,4 Mio. EUR

 


  

Research-Übersicht

Research #2: Frühwarnreport über Prima Diamond” (18. März 2016)

Research #1: “Prima Diamond Corp. akquiriert das Green Energy Projekt in Utah mit historischen Lithium-Gehalten von 1700 mg pro Liter” (18. Februar 2016)

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.  

Kommentar schreiben

Name:
Rockstone
20.04.2016 13:53:38
The Rise Of Lithium - Demand Set To Surge

JULIA RALPH - 14 APRIL 2016

http://www.crugroup.com/about-cru/cruinsight/The_Rise_Of_Lithium-Demand_Set_To_Surge
Likes | 9
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: Voltaic Minerals Corp. (vormals Prima Diamond Corp.)
Kanada Symbol: VLT (vormals PMD)
Deutschland Symbol / WKN: 2P61 / A2AG5Q
Aktien im Markt: 6.514.700
Telefon: +1 604 681 1568
Email: djones@voltaicminerals.com
Web: www.voltaicminerals.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch