LANGUAGE
Kooperationsabkommen mit der New York Power Authority zur Kommerzialisierung der Zink-Luft-Batterietechnologie

An der Seite vom ehemaligen Vizepräsidenten Al Gore unterzeichnete der Gouverneur des Staates New York, Andrew Cuomo, am 18. Juli 2019 in New York City den Climate Leadership & Community Protection Act (CLCPA). Das von Gouverneur Cuomo als landesweiter “Green New Deal“ bezeichnete Gesetz verpflichtet den Bundesstaat New York zu einem “weltweit beispiellosen“ Ausbau der erneuerbaren Energien, da der Bundesstaat 100% emissionsfreien Strom bis 2040 erreichen und letztlich seinen gesamten CO2-Fußabdruck eliminieren will. (Bildquelle: Office of Governor Andrew Cuomo)

FAZIT VORWEG: Dies sollte sich als die grösste Ankündigung für MGX Renewables Inc. (agierend als "Zinc8 Energy Solutions Inc."; Namensänderung im Gange) auf dem Weg zur Kommerzialisierung seines kostengünstigen, Langzeit-Batteriespeichersystems erweisen. Der Bundesstaat New York scheint der perfekte Standort und die New York Power Authority der perfekte Partner zu sein, um die Vorteile der Zinc8-Batterietechnologie unter realen Bedingungen zu demonstrieren. 

Vor wenigen Minuten veröffentlichte die New York Power Authority (NYPA) eine Pressemitteilung, in der sie “eine Zusammenarbeit mit einem führenden Energiespeicherunternehmen zur Entwicklung eines Demonstrations-Energiespeichersystems unter Verwendung einer neuen Zink-Luft-Energiespeichertechnologie im Bundesstaat New York” ankündigte. Und weiter heisst es:

“Das Projekt, das im Rahmen der NYPA Innovation Challenge als Gewinner ausgewählt wurde, wird in der Lage sein, Notstrom zu liefern, die Netznachfrage auszugleichen und den Staat weiter in Richtung eines kohlenstofffreien Stromnetzes zu bewegen, das durch erneuerbare Energiequellen unterstützt wird. Das neue Technologiespeichersystem wird dazu beitragen, Gouverneur Cuomos Green New Deal voranzutreiben, indem es dazu beiträgt, das aggressive Energiespeicherziel des Gouverneurs von 3GW bis 2030 zu erreichen und eine landesweit führende Verpflichtung zu 100% Strom aus emissionsfreien Quellen bis 2040 zu unterstützen.”

Kathy Hochul, Vizegouverneurin des Staates News York, kommentierte die Kooperation mit Zinc8 wie folgt:

“Die Förderung von Innovationen ist der Schlüssel für die Verpflichtung des Staates New York, die CO2-Neutralität zu erreichen und in eine saubere Energiezukunft zu investieren. Diese Investition in eine kostengünstige Langzeit-Energiespeichertechnologie wird unserer sauberen Energiewirtschaft einen Schub verleihen, die Vorteile erneuerbarer Ressourcen maximieren und unsere aggressiven Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels unterstützen.”

Die 1931 von Franklin D. Roosevelt gegründete New York Power Authority (NYPA) ist der grösste staatliche Stromversorger der USA, der 16 Kraftwerke und 2.250 km an Übertragungsleitungen sein Eigen nennt und betreibt.


Die Kraftwerke der NYPA erzeugen 28,7 Mrd. Kilowattstunden (kWh) Strom pro Jahr, wovon >70% aus sauberer, erneuerbarer Wasserkraft stammen. Die NYPA bietet eine der kostengünstigsten Stromlieferungen in ganz Amerika. Staatliche und bundesstaatliche Vorschriften bestimmen den Kundenstamm der NYPA, zu dem grosse und kleine Unternehmen, gemeinnützige Organisationen, öffentliche Stromnetze und Regierungsbehörden gehören. NYPA verkauft auch Strom an private Energieversorger zum Weiterverkauf (ohne Gewinn) an ihre Kunden und an benachbarte Bundesstaaten gemäß den Bundesvorschriften. (Quelle / Bild)

Das heute angekündigte Kooperationsabkommen mit der NYPA wurde durch die erfolgreiche Teilnahme von Zinc8 an der NYPA Innovation Challenge erreicht, die Anfang letzten Jahres von der NYPA und dem Urban Future Lab (UFL) der New York University Tandon School of Engineering ins Leben gerufen wurde. Mehr als 60 Bewerber aus der Wirtschaft nahmen an dem Wettbewerb teil, der die Kommerzialisierung neuer Technologien für das Stromnetz beschleunigen soll, um eine erschwingliche und zuverlässige Versorgung des Bundesstaates New York mit erneuerbarer Energie zu gewährleisten. Die NYPA hat sich für die Batterietechnologie von Zinc8 entschieden, um die Energiespeicherung und das Nachfragemanagement zu demonstrieren, da das Zinc8-System dazu beitragen kann, Energie für eine längere Zeit (8 h und mehr) in das Netz einzubauen und die Rolle dieser Ressourcen zu optimieren. Im Gegensatz zu grossen und teuren Lithium-Ionen-Energiespeichern kann Zinc8 Multimegawattstunden über lange Zeit (8 h und mehr) speichern, welche (oft entscheidende) Eigenschaft sich auch im neuen Firmennamen widerspiegelt.

Pat Sapinsley, Leiter der Clean Tech Initiatives an der NYU Tandon, sagte:

“Wir vom Urban Future Lab freuen uns, die NYPA, eines der innovativsten Versorgungsunternehmen des Landes, bei der Beschaffung innovativer sauberer Energielösungen für ihr Netz zu unterstützen. Die Auswahl von Zinc8 Energy Solutions zeigt, wie wichtig und effektiv eine öffentlich-akademische Zusammenarbeit wie die NYPA Innovation Challenge sein kann. Durch die Vergabe dieses Auftrags beschleunigt der Staat New York nicht nur seine eigene Zukunft im Bereich der sauberen Energie, sondern baut auch das Vertrauen in die gesamte Branche der sauberen Energie auf.”

Ron MacDonald, CEO und Präsident von Zinc8, erklärte heute:

“Diese Zusammenarbeit mit der New York Power Authority ist ein Meilenstein auf dem Weg der Zinc8 Energy Solutions zur vollständigen Kommerzialisierung und unterstreicht die wachsende Nachfrage nach kostengünstiger, zuverlässiger Langzeit-Energiespeicherung. Diese einzigartige Gelegenheit mit der NYPA hilft Zinc8 nicht nur dabei, einen Beitrag zur raschen Entwicklung von sauberer Energie im Bundesstaat New York zu leisten, sondern öffnet auch die Tür für Zinc8, seine Technologie auf dem breiten Versorgungsmarkt einzusetzen.“

Gil Quiniones, CEO und Präsident von NYPA, sagte:

”Die NYPA freut sich, mit Zinc8 an einer innovativen Technologie zu arbeiten, die dazu beitragen kann, die staatlichen Ziele für die Energiespeicherung zu erreichen und breite Auswirkungen im ganzen Bundesstaat New York zu haben. Diese Zusammenarbeit wird eine kostengünstige, Langzeit-Lösung hervorbringen, die die Unvorhersehbarkeit von erneuerbaren Energieressourcen wie Wind und Sonne angeht sowie Vorteile für die Umwelt und die Effizienz bietet.“


Die NYPA ist national führend in der Förderung der Energieeffizienz, der Entwicklung sauberer Energietechnologien und von Elektrofahrzeugen. Die NYPA verwendet keine staatlichen Steuergelder und nimmt keine Schulden vom Staat auf, finanziert ihre Projekte durch den Verkauf von Anleihen an private Investoren und zahlt die Anleihenbesitzer mit den Einnahmen aus der Geschäftstätigkeit zurück. Laut dem Artikel “NYPA verwendet die digitale Simulation des New Yorker Stromsystems, um fortschrittliche Netztechnologien zu testen”: Die NYPA, “die grösste staatliche Energieversorgungsorganisation der Nation, wird in ihrer Forschungs- und Entwicklungseinrichtung – dem Advanced Grid Innovation Laboratory for Energy (AGILe) – an ihrem Hauptsitz in White Plains innovative Lösungen für Energiesysteme testen, modellieren und entwickeln. Mit dem Fachwissen und der Unterstützung vom Electric Power Research Institute (EPRI) wird das Labor die Auswirkungen neuer Technologien simulieren, bevor sie im New Yorker Stromnetz eingesetzt werden, sodass NYPA und andere Research-Teilnehmer deren Auswirkungen auf die Zuverlässigkeit, Leistung und Belastbarkeit der Systeme bewerten können. Das Research soll auch dazu beitragen, dass erneuerbare Ressourcen schneller ans Netz gehen und sich besser in das Stromnetz des Bundesstaates New York integrieren lassen”. (Bild)

Gemäß der Pressemitteilung wird die NYPA “die Entwicklung, Herstellung und Installation der Speichereinheit im kommerziellen Maßstab über einen Zeitraum von 3 Jahren unterstützen”. Das vorgeschlagene 100 kW/1MWh-Energiespeichersystem soll an einem Demonstrationsstandort im Westen des Bundesstaates New York installiert werden. Die NYPA untersucht aktiv mögliche Standorte, wie z.B. ein städtisches Gebäude oder ein Gebäude auf einem College-Campus oder einer Universität, die von der Demonstration dieser Technologie profitieren würden. Der endgültige Demonstrationsstandort wird voraussichtlich im ersten Quartal 2020 festgelegt.

Zinc8 und die NYPA sehen diese erste Zusammenarbeit und Installation als “Referenzstandort für mögliche zukünftige Installationen”, die die Zinc8-Technologie durch die Vielzahl der Kunden der NYPA in den Bereichen Mikronetz, Gewerbe und Industrie sowie Versorgungsunternehmen weiter demonstrieren wird. Laut einer separaten Pressemitteilung von Zinc8, die heute veröffentlicht wurde, sieht die Kooperationsvereinbarung vor, dass die NYPA über einen Zeitraum von 3 Jahren insgesamt $2,55 Mio. USD für das Projekt bereitstellt.

Laut dem Artikel “How NYPA Is Taking ‘First Mover’ Position on EVs, Energy Storage and the Digital Grid“ (2018):

“Als grösstes staatliches Versorgungsunternehmen in Amerika, in einem der fortschrittlichsten Staaten des Landes, hat die New York Power Authority nicht die Wahl, bei Cleantech eine Warteposition einzunehmen. Zudem ermöglicht das Geschäftsmodell der NYPA in neue Technologien zu investieren und diese auf gewagte Weise einzusetzen, so Präsident und CEO Gil Quiniones. Auch die anderen New Yorker Versorgungsunternehmen, die sich im Besitz von Investoren befinden, setzen innovative Technologien ein. Allerdings kann die NYPA generell mehr Risiken eingehen und sich schneller bewegen, da sie nicht den Regulierungsprozess der Public Service Commission durchlaufen muss. ‘Wir tendieren dazu, die erste Instanz und der erste Tester für neue Initiativen zu sein‘, sagte Quiniones.“


Der verstorbene Gouverneur von New York, Mario Cuomo, sagte 1991: “Die New York Power Authority ist vielleicht einer unserer stolzesten Errungenschaften. Man hört fast nie etwas über die NYPA, aber das sollte man. Es würde uns allen sehr gut tun: Man kann die Regierung von ihrer besten Seite sehen.“ Der älteste Sohn von Mario Cuomo Andrew Mark Cuomo, ist ein amerikanischer Politiker, Autor und Anwalt, der seit 2011 als 56. Gouverneur des Staates New York fungiert. Als Mitglied der Demokratischen Partei wurde er in das gleiche Amt gewählt, das sein verstorbener Vater, Mario Cuomo, von 1983 bis 1994 für 3 Amtszeiten innehatte. (Bild)

Im Vorwort zum Buch “Natural Power: The New York Power Authority‘s Origins and Path to Clean Energy“, schrieb Andrew Cuomo (2016):

“Der Bundesstaat New York hat eine einzigartige Beziehung zur Stromerzeugung, seit seine führenden Pioniere vor mehr als einem Jahrhundert das erste Stromnetz der Welt in Lower Manhattan eingeführt haben. Wenn man bedenkt, wie tiefgreifend die vom Menschen erzeugte Elektrizität fast jeden Aspekt der menschlichen Existenz verändert hat, kann man mit Recht behaupten, dass die hier in New York von Edison, Tesla, Westinghouse und anderen eingeführten Erfindungen die grösste technologische Revolution seit der Druckmaschine hervorgebracht haben. Aus der Sicht des 21. Jahrhunderts ist die Entwicklung der Energiewirtschaft eine Bestätigung des menschlichen Einfallsreichtums. Dank meines Vorgängers, Gouverneur Franklin D. Roosevelt, der die New Yorker Energiebehörde geschaffen hat, gehört die saubere, erneuerbare Wasserkraft, die entlang der Flüsse Niagara und St. Lawrence aufgebaut wurde, den Menschen in New York und bietet uns die Energieinfrastruktur, die wir für die Nachhaltigkeit benötigen... In ihrem Kern erzählt uns die NYPA-Geschichte, wie viel erreicht werden kann, wenn neues Denken und eine aufgeklärte öffentliche Politik mit technologischem Einfallsreichtum und unglaublicher Entschlossenheit kombiniert werden... Mit Blick auf die Zukunft können wir die Lehren aus diesem Buch nutzen, um die zukünftige Entwicklung der Energiewirtschaft zu skizzieren.“


Das Zentrum der landesweiten Stromübertragungseinrichtungen der NYPA ist das Frederick R. Clark Energy Center in Marcy, New York. Die NYPA besitzt und betreibt etwa ein Drittel der New Yorker Hochspannungsleitungen. Diese Leitungen übertragen Strom aus den Kraftwerken der NYPA. Zu den Hochspannungsübertragungsanlagen der NYPA gehören eine 765 Kilovolt (kV) Leitung, die sich über mehr als 160 km von der kanadisch-amerikanischen Grenze bis zum Clark Energy Center erstreckt, und fast 1.600 km 345 kV Leitungen, die den Bundesstaat New York durchqueren, einschliesslich der Marcy-Süd-Leitung und eines 42,3 km langen Übertragungsprojekts, das einem Untergrund- und Unterwasserpfad von Westchester County nach Long Island folgt. (Quelle / Bild)


Die NYPA besitzt und betreibt das 2.675 MW Robert Moses Niagara Wasserkraftwerk in Lewiston, New York, in der Nähe der Niagarafälle. In Spitzenzeiten fliessen etwa 163 Mio. Liter Wasser pro Minute in die Turbinen der Anlage. Im Jahr 1956 zerstörte ein Felssturz den grössten Teil des Schoellkopf-Wasserkraftwerks der Niagara Mohawk Power Corp. und führte zu einer Energieknappheit, die Tausende von Arbeitsplätzen in der lokalen Fertigung gefährdete. Als Reaktion auf den Notstand verabschiedete der Kongress 1957 den Niagara Redevelopment Act. Nach Erhalt einer Lizenz von der Federal Power Commission begann Robert Moses Anfang 1958 mit den Arbeiten am 2. Wasserkraftwerk der NYPA. Als es 3 Jahre später fertiggestellt wurde, war das Niagara Power Project die grösste Anlage dieser Art in der westlichen Welt. In einer aufgezeichneten Botschaft, die am 10. Februar 1961 anlässlich der ersten Stromerzeugung ausgestrahlt wurde, bezeichnete Präsident John F. Kennedy das Niagara-Projekt als “eine herausragende technische Leistung” und als “ein Beispiel für die Welt der nordamerikanischen Effizienz und Entschlossenheit”. (Quelle / Bild)


Die NYPA besitzt und betreibt das 842 MW St. Lawrence-Franklin D. Roosevelt Wasserkraftwerk, das zwischen Massena in New York und Cornwall in Ontario (Kanada) liegt. Die International Joint Commission erteilte 1952 die Genehmigung für ein grenzüberschreitendes Bauprojekt. Im Jahr 1953 erteilte die Federal Power Commission der NYPA die Lizenz für den US-Teil eines Staudamms, der die kanadisch-amerikanische Grenze überquert. Am 13. Mai 1954 unterzeichnete Präsident Dwight D. Eisenhower ein Gesetz, das den Weg für den Bau einer Wasserkraftanlage und des St. Lawrence Seaways frei machte. Die erste Stromerzeugung wurde im Juli 1958 erreicht, und am 27. Juni 1959 weihten Königin Elizabeth II. und Vizepräsident Richard M. Nixon das St. Lawrence-Projekt als Symbol der internationalen Zusammenarbeit offiziell ein. Im Jahr 1981 wurde die Hälfte des grenzüberschreitenden Staudamms der NYPA in das St. Lawrence-Franklin D. Roosevelt Power Project umbenannt, zu Ehren des Mannes, der ein halbes Jahrhundert zuvor die Power Authority gegründet hatte. (Quelle / Bild)


NYPA besitzt und betreibt auch das 1.169 MW Blenheim-Gilboa Pumpspeicherkraftwerksprojekt in den Städten Catskill Mountain in Nord-Blenheim und Gilboa. Die NYPA besitzt auch 4 Kleinwasserkraftwerke mit einer Nettoleistung von 10 MW: Das Ashokan Projekt im Ulster County, das Crescent Werk in den Countys Albany und Saratoga, das Gregory B. Jarvis Werk in Oneida County und das Vischer Ferry Werk in den Countys Schenectady und Saratoga. Weitere Kraftwerke sind 2 hocheffiziente erdgasbetriebene Kombikraftwerke: Das 150 MW Richard-M.-Flynn Kraftwerk in Holtsville, Long Island, und die 500 MW Eugene W. Zeltmann Anlage in Astoria, Queens. Zusätzlich betreibt NYPA 10 kleine saubere Kraftwerke, die ebenfalls mit Erdgas betrieben werden. Diese Standorte, 6 in New York City und einer in Long Island, haben zusammen eine Leistung von 460 MW.  Die NYPA ist seit April 2016 finanziell für die New York State Canal Corporation verantwortlich und seit dem 1. Januar 2017 im Besitz der NYPA. (Quelle / Bild: CEO und  Präsident Gil Quiniones überwacht den NYPA-Betrieb, während 1.100 Ingenieure und Mitarbeiter in den Anlagen arbeiten.)

New Yorks Green New Deal

NYPA und Zinc8 wollen bei diesem gemeinsamen Entwicklungsprojekt zusammenarbeiten, um den Green New Deal des Gouverneurs des Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, voranzubringen, indem sie das Energiespeicherziel von 3 GW bis 2030 erreichen und eine landesweit führende Verpflichtung zu 100% Strom aus emissionsfreien Quellen bis 2040 unterstützen.

Während Cuomo die New York Version des Green New Deals als “die aggressivste im ganzen Land“ bezeichnete, sagte Miles Farmer, ein leitender Anwalt des Natural Resources Defense Council: “Es ist definitiv das fortschrittlichste Gesetz, das wir je gesehen haben“. Bloomberg fügte hinzu: “Es bleibt abzuwarten, wie genau New York einen solch ehrgeizigen Plan durchsetzen wird“. Zinc8 – ein Entwickler und Hersteller von kostengünstigen Langzeit-Energiespeicherlösungen – wird eine wichtige Rolle bei der Erreichung dieses Ziels spielen können, wobei die NYPA der perfekte Partner hierfür zu sein scheint. 

Laut der New York Times (2019):

“Viele Staaten unter demokratischer Führung haben Gesetze verabschiedet, die ihre Treibhausgasemissionen reduzieren sollen – als Antwort auf die andauernden Bemühungen der Trump-Administration, die Umweltvorschriften für Kraftwerke und Fahrzeuge zu lockern oder aufzugeben. Aber New Yorks Gesetz, das inmitten einer Reihe von demokratischen Präsidentschaftskandidaten kommt, die Netto-Null-Ziele für die USA vorschlagen, würde eines der ehrgeizigsten Klimaziele einer Regierung in der ganzen Welt setzen. ‘Dies bringt New York zweifellos in eine globale Führungsposition‘, sagte Jesse Jenkins, Energieexperte und promovierter Wissenschaftsmitarbeiter an der Harvard Universität... Um die neuen Ziele zu erreichen, plant der Staat, massive Offshore-Windturbinen zu errichten, Solarprogramme auf den Dächern zu starten und grosse neue Batterien zu installieren, um all die erneuerbare Energie jonglieren zu können.“

Multi-Milliarden Dollar Investments in Cleantech

Zuletzt hielt Gouverneur Cuomo am 8. Januar 2020 seine 2020 Sate of the the State Rede mit dem Titel "Making Progress Happen" und dem Abschnitt "Ausbau der erneuerbaren Energien in New York, um bis 2040 Null-CO2-Emissionen zu erreichen":

"Erhöhung der Solar-, Onshore-Wind- und Speicherkapazität um mehr als 1.000 Megawatt: NYSERDA wird 21 grosse Solar-, Wind- und Energiespeicherprojekte im Bundesstaat New York mit einer Gesamtkapazität von über 1.000 Megawatt an erneuerbarer Kapazität und 40 Megawatt an Energiespeicherkapazität auszeichnen. Zusammengenommen werden diese Anstrengungen mehr als $2,5 Mrd. USD an Investitionen des privaten Sektors in die Entwicklung, den Bau und den Betrieb von sauberen Energieprojekten anregen, über 2.000 kurz- und langfristige Arbeitsplätze schaffen und jährlich genug Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, um über 350.000 Haushalte zu versorgen. Darüberhinaus wird die NYPA mit staatlichen Behörden und Kunden zusammenarbeiten, um wettbewerbsfähige Verträge für saubere Energieressourcen abzuschliessen, um die Fortschritte bei der Erfüllung der aggressiven Ziele des Staates im Bereich der erneuerbaren Energien weiter zu beschleunigen.

Das Stromnetz auf eine neue, erneuerbare Generation vorbereiten: Der Staat wird einen Plan für die Genehmigung und den Bau neuer Übertragungskapazitäten erstellen, um sauberen und erneuerbaren Strom in Gebiete zu bringen, die zusätzliche Stromkapazitäten benötigen, wobei der Nutzung bestehender Wegerechte Vorrang eingeräumt wird. Der Plan wird die Modernisierung des Netzes mit intelligenter neuer Technologie umfassen, die die Kapazität und Effektivität des Systems erhöht, wie z.B. die Batterie-Speichertechnologie."


Vollversion / Quelle: “How NYPA Is Taking ‘First Mover’ Position on EVs, Energy Storage & the Digital Grid“

Als Gouverneur Cuomo im Januar 2019 in einer Pressemitteilung Details über die Agenda des Green New Deal verkündete, sagte er:

”Die Energiespeicherung ist für unsere Arbeit im Bereich der Belastbarkeit von entscheidender Bedeutung, und diese Finanzierung wird es uns ermöglichen, die Branche auszubauen und Arbeitsplätze zu schaffen, während wir auf unserem Weg zur Erreichung des grössten Energiespeicherziels des Landes weiter voranschreiten.“

Gil Quiniones von der NYPA sagte daraufhin:

“Gouverneur Cuomos Green New Deal bringt New York auf die Überholspur zur Realisierung des Ziels eines CO2-neutralen Energiesystems. Um mit gutem Beispiel voranzugehen, und im Rahmen der ‘Reforming the Energy Vision‘-Strategie des Gouverneurs, hat NYPA bis 2025 insgesamt $250 Mio. USD für Energiespeicherung und Programme zur Reaktion auf die Nachfrage bereitgestellt, sowie $200-300 Mio. USD pro Jahr für Energieeffizienzmaßnahmen und kundenorientierte erneuerbare Energien in öffentlichen Gebäuden im ganzen Bundesstaat. Wir freuen uns darauf, diese Dynamik im Rahmen des Green New Deals weiter auszubauen.“

Das Rennen ist eröffnet

Im Juli 2019, als die NYPA ein $30 Mio. USD teures Energiespeicher-Demonstrationsprojekt mit einem 1-Stunden-Lithiumbatteriesystem und einer Kapazität von 20 MW ankündigte, sagte Quiniones:

“Die Energiespeicherung ist von grösster Bedeutung, wenn wir mehr erneuerbare Energien ans Netz bringen. Um die aggressiven Ziele von Gouverneur Cuomo in Bezug auf saubere Energie zu erreichen, müssen wir in der Lage sein, Energie in grossen Batterien zu speichern, damit diese zu Zeiten des Bedarfs genutzt werden kann.“

Dank der Durchführung sowohl eines Lithium-Ionen- als auch eines Zink-Luft-Energiespeicher-Demonstrationsprojekts befindet sich die NYPA in einer wertvollen Position (dank Erfahrungen aus erster Hand), um die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Technologien zu bewerten und so den Entscheidungsprozess für künftige Installationen im Grossmaßstab zu erleichtern.

Laut Rockstone Report #2 (PDF):

Zinc8 sieht sich nicht konkurrierend im Markt mit weniger als 4-Megattwattstunden, der von Lithium dominiert wird. Alles unter 8 h ist nicht von Interesse, sondern Multimegawattstunden an Speicherung, d.h. jeder Sektor, der grosse Energiemengen mit >8 h Energiespeicherung benötigt, ist das Ziel von Zinc8, was nun auch im neuen Unternehmensnamen reflektiert ist. Die Zahl 8 ist als das Symbol für Harmonie und Balance bekannt, wobei es auch Reichhaltigkeit und Kraft repräsentiert. Gleichermaßen ist die Mission von Zinc8, das Stromnetz zu harmonisieren, indem Energie-Angebot und -Nachfrage in perfekter, noch nie dagewesener Manier ausbalanciert werden. Darüberhinaus ähnelt das Unendlichkeitszeichen einer liegenden Ziffer 8. Man bemerke, dass Zinc8 unbegrenzte Lade- und Entladezyklen während der Lebenszeit und sowohl Hochleistungs- als auch Langzeit-Energiedienste ohne Einbußen bei der Leistungsfähigkeit bereitstellen will – Eigenschaften, die Zinc8 von anderen Batterietechnologien abhebt, einschliesslich Lithium.

Der grösste Übergang in der Geschichte der Energiewirtschaft ist im Gange – eine Billionen-Dollar Opportunität für all jene, die sich am schnellsten an die neuen Gegebenheiten anpassen und das volle Potential von erneuerbaren Energiequellen und Übertragungsnetzen ausschöpfen. Effiziente Technologien und innovative Energiespeicherlösungen sind hierfür der Schlüssel zum Erfolg. Zinc8 zielt darauf ab, bei dieser Entwicklung an der Spitze zu sein, indem ein marktführendes Zink-Luft-Energiespeichersystem mit langen Betriebszeiten und geringen Kosten eingeführt wird.

Laut Rockstone Report #1 (PDF):

Die grösste Herausforderung für die Energiespeicherung ist jedoch der Preis. Die sinkenden Kosten von Lithium-Batterien haben sie für eine wesentlich breitere Integration in den stationären Netzbetrieb positioniert, da andere Batterietypen noch nicht kommerziell verfügbar oder einfach zu teuer waren. Die Kosten für Lithiumbatterien im Netzbereich (“grid-scale”) sind in den letzten Jahren stark gesunken und sollen bis 2023 zwischen $187 und $316 pro kWh liegen. Stellen Sie sich nun eine neue, kommerziell verfügbare Batterietechnologie vor, die mit einem Preis von weniger als $50 pro zusätzlicher kWh auf den Markt kommt. Wie viel schneller könnte sich der Energiemarkt jetzt entwickeln? Wie viel grösser könnte der Markt werden? Welche neuen Anwendungen wären möglich?

Zinc8 zielt auf den Einsatz seiner Batterie für den kraftwerksgrossen Versorgungsbereich ab, sowie für den Energiehandel/-arbitrage und Spitzendeckungsbereich (“Peak Shaving”), Speicherung erneuerbarer Energien (Wind, Sonne, Wasser), stationäre und transportable Energie für Militär und Naturkatastrophen bzw. alles, was eine langanhaltende Energiespeicherung und Zuverlässigkeit erfordert. Im Gegensatz zu den meisten kommerziell verfügbaren Energiespeichersystemen kann die Zink-Luft-Flowbatterie von Zinc8 einer der sichersten und umweltfreundlichsten wiederaufladbaren Energiespeicher werden, die je entwickelt wurde. Es kommen nur Zink und Luft als “Kraftstoffe” zum Einsatz, wodurch das System mit einer sichereren, ungiftigen, nicht explosiven und nicht brennbaren Chemie in Betrieb ist. Darüberhinaus soll das Zinc8-System sowohl leistungsstarke als auch langanhaltende Energiedienstleistungen erbringen – eine Eigenschaft, die äußerst wichtig in Erwägung zu ziehen ist, da sich die meisten anderen Batterietechnologien nur in einem dieser zwei Aspekte auszeichnen können, einschliesslich Lithiumbatterien. Mit Zinc8 soll es keine Kapazitätsverluste im Laufe der Zeit geben, mitsamt einer 100%igen Entladungstiefe, ohne die Langlebigkeit oder Leistung des Systems zu beeinträchtigen. Für langanhaltende Anwendungen zielt Zinc8 auf die niedrigsten nivellierten Speicherkosten (LCOS; Levelized Cost Of Storage) aller kommerziell verfügbaren Energiespeichersysteme. Der Schlüssel zum Verständnis ist, dass die Energiekapazität der Batterie durch einfaches Vergrössern des Kraftstofftanks problemlos erweitert werden soll. Es ist die modulare Architektur, die es ermöglichen soll, das System von 20 Kilowatt auf die Grössenordnung von Megawatt relativ kostengünstig zu skalieren.


Vollversion / Quelle: Zinc8 Energy Solution Inc. Unternehmenspräsentation


Vollversion / Quelle: Zinc8 Energy Solution Inc. Unternehmenspräsentation


Vollversion / Quelle: Zinc8 Energy Solution Inc. Unternehmenspräsentation


Vollversion / Quelle: Zinc8 Energy Solution Inc. Unternehmenspräsentation

Unternehmensdetails


Zinc8 Energy Solutions Inc. (agierend als) /
MGX Renewables Inc. (Namensänderung im Gange)
#1 – 8765 Ash Street
Vancouver, BC, Canada V6P 6T3
Telefon: +1 604 558 1406 
Email: investors@zinc8energy.com (Patrick)
www.zinc8energy.com 

ISIN: CA59325P1080

Aktien im Markt: 47.123.529


Chart

Kanada Symbol (CSE): MGXR
Aktueller Kurs: $0,13 CAD (16.01.2020)
Marktkapitalisierung: $6 Mio. CAD


Chart

Deutschland Symbol / WKN (Tradegate): 0E9 / A2PNN3
Aktueller Kurs: €0,098 EUR (17.01.2020)
Marktkapitalisierung: €5 Mio. EUR

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, hält Aktien von Zinc8 Energy Solutions Inc. / MGX Renewables Inc. und wird von Zimtu Capital Corp. für die hiesigen Ausführungen und Verbreitung bezahlt, welches Unternehmen ebenfalls Aktien von Zinc8 Energy Solutions Inc. / MGX Renewables Inc.besitzt. Ferner wird Zimtu Capital Corp. von Zinc8 Energy Solutions Inc. / MGX Renewables Inc. für die Erstellung und Verbreitung von diesem Report bezahlt.

Kommentar schreiben

Name:
Rockstone
24.01.2020 03:35:03
US-Radio-Interview mit Kevin Price (Price of Business Show):

https://soundcloud.com/user-759550640/01-23-2020-ron-macdonald
Rockstone
23.01.2020 18:26:45
Neue Video-Interviews mit Zinc8 CEO und Präsident Ron Macdonald:

https://youtu.be/PKnbIB3J_y4

https://youtu.be/9zchqBlFumY
Likes | 201
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: Zinc8 Energy Solutions Inc. / MGX Renewables Inc.
Kanada Symbol: MGXR
Deutschland Symbol / WKN: 0E9 / A2PNN3
Aktien im Markt: 47.123.529
Telefon: +1 604 558 1406 (Extension 5)
Email: investors@zinc8energy.com (Patrick)
Web: www.zinc8energy.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch