LANGUAGE
Der bemerkenswerte Turnaround von Prospera Energy Inc.

Vollbild

Auch wenn Prospera Energy Inc. für viele Anleger noch unter dem Radar fliegt, erweist sich das Unternehmen als aufsteigender Stern in der Öl- und Gasbranche. Das umstrukturierte Unternehmen sorgt mit seinem strategischen Ansatz für die Ölproduktion und den bedeutenden Erfolgen des Führungsteams für Aufsehen. Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von $38 Mio. und einem Reservenwert von $72 Mio. zum Jahresende 2022 konzentriert sich Prospera auf die Optimierung der Produktion und die Expansion seines Portfolios, was das Unternehmen zu einem vielversprechenden Akteur auf dem kanadischen Öl- und Gasmarkt macht. Mit einem dynamischen Führungsteam an der Spitze, erfolgreichen Optimierungsinitiativen und einem strategischen Entwicklungsplan ist das Unternehmen für zukünftiges Wachstum gut positioniert. Da das Management den Betrieb weiter ausbaut, die Produktion optimiert und das Portfolio des Unternehmens diversifiziert, wird erwartet, dass Prospera schon bald eine anerkannte Größe im kanadischen Öl- und Gassektor sein wird.

Prospera konzentriert sich auf Grundstücke in Saskatchewan mit schwerem Öl (13-17 API) und in Alberta mit mittelschwerem Öl (24+ API), die schätzungsweise 400 Millionen Barrel unerschlossenes Öl enthalten und bisher nur ca. 9% davon abgebaut worden sind.

Samuel David, der 2021 zum CEO ernannt wurde, hat einen erfolgreichen Umstrukturierungsplan umgesetzt, der die Produktionskosten von $68 auf bis zu $34 pro Barrel Öläquivalent (boe) senkte und den Nettogegenwartswert (NPV) der Grundstücke auf $72 Mio. erhöhte (von -$3,4 Mio. vor der Umstrukturierung). Das Unternehmen führte ein Programm mit horizontalen Bohrungen durch und erschloss im Jahr 2023 mittelschweres Öl. Infolgedessen übertraf Prospera das Produktionsziel für das Jahresende 2023 von 1.800 Barrel Öläquivalent pro Tag (boepd) mit einer Kapazität von 2.200 boepd.

Prospera stellt eine vielversprechende Investitionsmöglichkeit im Öl- und Gassektor dar, die strategische Planung, technologische Innovation und Engagement für Wachstum miteinander verbindet. Mit einem gut finanzierten Entwicklungsplan und dem Schwerpunkt auf der Optimierung der Produktion ist das Unternehmen strategisch so positioniert, dass es von der steigenden weltweiten Nachfrage nach Energie profitieren kann.


Vollbild

In einem strategischen Schritt, der die Aufmerksamkeit der Branche auf sich gezogen hat, hat das Managementteam von Prospera Energy Inc. die erste Phase einer umfassenden Umstrukturierungsinitiative erfolgreich durchgeführt, was zu einem erheblichen Anstieg der Produktion und der Marktkapitalisierung führte.

Diese Fortschritte sind ein Beweis für die erfahrene Führung und die kompetente Entscheidungsfindung, die das Engagement des Unternehmens für die Steigerung des Shareholder Value durch hervorragende Leistungen unterstreichen. Die folgenden Phasen des Wachstumsplans werden Prospera noch weiter voranbringen, seine Position als innovatives Unternehmen in der Branche festigen und die Voraussetzungen für weiteren Erfolg schaffen.

Die Umstrukturierungsbemühungen, die von der Geschäftsführung und dem Vorstand von Prospera Energy geleitet wurden, spiegeln einen sorgfältigen Ansatz zur Optimierung des Betriebs und zur Steigerung der Effizienz im gesamten Unternehmen wider. Die Bemühungen des Unternehmens haben sich in bedeutenden Produktionssteigerungen niedergeschlagen, was den Erfolg des erfahrenen Managements und der vom Team umgesetzten innovativen Lösungen unterstreicht.

Im 4. Quartal 2023 verstärkte das Unternehmen sein Führungsteam. Chris Ludtke (CPA, CMA), zuvor VP Finance & Accounting, wurde zum CFO ernannt. Prospera hat einen VP Operations, John McMahon (P.L. Eng.), eingestellt, der über 35 Jahre Erfahrung im Bereich Technik und Betrieb in Westkanada verfügt. Der ehemalige CFO, Matthew Kenna, blieb im Unternehmen und wurde in den Vorstand von Prospera berufen.

Investoren und Interessengruppen haben Vertrauen in die von diesem Führungsteam eingeschlagene Richtung gezeigt. Zusammengenommen verfügen der Vorstand und das Managementteam von Prospera über mehr als 200 Jahre Erfahrung und Fachwissen in allen Bereichen des Geschäftsbetriebs und der Wachstumsplanung.

Strategischer 3-Phasen-Wachstumsplan


Vollbild

Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Phase steht Prospera vor einem entscheidenden Moment und ist bereit, mit einem gut finanzierten Wachstumsplan und der Verpflichtung zu einer erheblichen Produktionssteigerung in die nächsten Phasen einzutreten. Das Unternehmen ist bestrebt, seine Dynamik in einem positiven Ölpreisumfeld aufrechtzuerhalten, indem es vertikale Bohrungen in horizontale Infill-Bohrungen umwandelt. Bislang hat Prospera 9 horizontale Bohrungen (IP > 100 bpd) erfolgreich abgeteuft und 2 mittelschwere Ölbohrungen abgeschlossen, die anfängliche Fördermengen von über 500 Barrels pro Tag (bpd) erbrachten. Für 2024 plant das Unternehmen eine weitere Steigerung der Produktion durch ein Sommerbohrprogramm mit mehr als 30 Bohrungen und die Fortsetzung der Erschließung des mittelschweren Öls. Prospera strebt an, 2024 mit seinem organischen Entwicklungsprogramm 3.500 bpd zu erreichen. Durch strategische Akquisitionen strebt das Unternehmen für 2024 eine Ausstiegsrate von 5.000 boepd an.

Das laufende Erschließungsprogramm zielt auf eine beträchtliche Steigerung der Produktion ab, die durch den vorhandenen Cashflow und ein kürzlich abgeschlossenes Lizenzabkommen über $3 Mio. für den Verkauf einer 1%-Lizenzgebühr ("royalty") auf Prosperas Einnahmen aus seinen Cuthbert-Grundstücken unterstützt wird. Der kostengünstige Betrieb des Unternehmens in Verbindung mit einer wettbewerbsfähigen Royalty-Regelung verschafft es auf dem derzeitigen Markt eine günstige Position.

Für die Zukunft plant Prospera ein umfassendes Reservoir-Management, um die Produktion zu optimieren und die Rückgangsraten zu verringern. Langfristiges Ziel ist die Diversifizierung des Produktportfolios, das zu 50% aus Leichtöl, zu 40% aus Schweröl und zu 10% aus Gas bestehen soll.

Mit fortschrittlichen Technologien Potenziale freisetzen


Vollbild

Prospera verfügt über bedeutende Öl- und Gasfelder mit hohem Original-Oil-In-Place (OOIP) und niedrigen Rückgewinnungsfaktoren, die die Möglichkeit einer verbesserten Ölgewinnung und einer allgemeinen Produktionssteigerung bieten.

Das Unternehmen setzt technologische Innovationen und verbesserte Fördertechniken ein, um bisher ungenutzte Ressourcen zu erschließen. Dazu gehören horizontale Bohrungen und verbesserte Gewinnungsmethoden, die der Architektur und den Parametern der Lagerstätte entsprechen und die Gewinnungsfaktoren erheblich steigern können.

Die Konzentration von Prospera auf Lagerstätten mit hervorragender Porosität und Durchlässigkeit erhöht die Vorhersagbarkeit und senkt die Risiken im Vergleich zu unkonventionellen Schieferbohrungen. Der Einsatz bewährter Technologien und der strategische Einsatz von Kapital machen das Unternehmen zu einem kosteneffizienten Akteur im kanadischen Öl- und Gassektor.

Prospera reinvestiert die Einnahmen aus dem Ölverkauf strategisch in die weitere Erschließung zur Steigerung der Produktion. Durch den Einsatz von Spitzeninnovationen und die Nutzung von Möglichkeiten zur verbesserten Ölgewinnung verstärkt das Unternehmen nicht nur seinen Wachstumskurs, sondern steigert auch seine Barrel-Produktion mit bemerkenswerter Kapitaleffizienz. Dieser Ansatz erschließt bisher ungenutzte Reserven und trägt so zum Nettoinventarwert (NAV) des Unternehmens bei.


Vollbild

Transformation zu horizontaler Bohrlochanwendung


Vollbild

Großer Bestand an Bohrmöglichkeiten: >150 horizontale Bohrstellen.

Erhebliche verbleibende Reserven: 400 Mio. Barrel Öl, von denen bisher nur etwa 9% gefördert wurden.

Verringerung der ARO-Haftung: Horizontale Bohrungen ermöglichen die Stilllegung von mehr als 200 vertikalen Förderstellen auf den Grundstücken von Prospera.

Verringerung des wirtschaftlichen Fußabdrucks: Im Rahmen des 3-Jahres-LMR-Plans wurden bisher mehr als 60 vertikale Förderstellen stillgelegt, was die Rückgewinnung von Oberflächenland und die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks ermöglicht.


Vollbild


Vollbild

2023 war ein sehr erfolgreiches Jahr für die umstrukturierte Prospera Energy Inc. Prospera hat 9 horizontale Bohrungen in einem Schwerölvorkommen abgeteuft, fertiggestellt und angeschlossen, wobei die anfänglichen Produktionsraten die Erwartungen mit mehr als 100 bpd pro Bohrung übertrafen. Die 9. Förderquelle wurde am 24. Dezember abgeteuft und am 28. Dezember in Betrieb genommen. Darüber hinaus bohrte Prospera eine Richtbohrung, die auf mittelschweres Öl mit einer Fördermenge von über 500 Bpd. Vor Jahresende wurden Bruttospitzenraten von 1.800 boepd erreicht, wobei die Produktion der kürzlich gebohrten und abgeschlossenen Horizontalbohrungen sowie die für die Bohrungen stillgelegte Produktion nicht berücksichtigt wurden. Diese Produktion wurde im Laufe des Monats hochgefahren, was zu einem Monatsdurchschnitt von etwa 1.300 Brutto-boepd führte. Derzeit liegt die Gesamtproduktionskapazität von Prospera bei 2.200 boepd, die in den nächsten Wochen optimiert werden soll, sofern keine extremen winterlichen Wetterbedingungen auftreten." (Quelle: Prosperas Pressemitteilung vom 5. Januar 2024)


Vollbild

Prospera war effektiv in der Lage, den Entwicklungsplan für 2023 mit minimaler Verwässerung zu finanzieren. Das Unternehmen konnte durch die Emission von mehrjährigen Schuldscheinen, eine GORR-Finanzierung, eine Privatplatzierung und die Ausübung von zuvor ausgegebenen Warrants insgesamt $16,1 Mio. beschaffen. Ein erheblicher Teil dieser Geldmittel wurde durch die Beteiligung von Insidern und durch strategische Investitionen aufgebracht. Die zukünftigen Erschließungspläne werden durch die Ergebnisse der Erschließungsbohrungen und der Produktion im Jahr 2023 untermauert und ermutigt. Daher schlägt Prospera für das Jahr 2024 robuste Erschließungs- und Akquisitionspläne vor, um am Jahresende Produktionsraten von 5.000 boepd zu erreichen. Darüber hinaus plant Prtospera, Enhanced Oil Recovery (EOR)-Methoden zu erproben und einzuführen und die bestehenden Produktionsmengen zu erhöhen. Die strategischen Akquisitionen dienen der Erweiterung der Kernreserven und der Diversifizierung des Produktmixes.“ (Quelle: Prosperas Pressemitteilung vom 5. Januar 2024)


Vollbild

"Die Finanzierung des Erschließungsprogramms von Prospera im Jahr 2024 wird durch den Cashflow aus dem bestehenden Betrieb sowie durch Fremd- und Eigenkapitalfinanzierung im Rahmen einer Privatplatzierung ermöglicht. Diese erfolgreichen Entwicklungen führen zu erheblichen zusätzlichen Reserven und einer Steigerung des Kapitalwerts (NPV) bis Ende 2023. Diese Produktionssteigerung wird sich in nachhaltigen Einnahmen für den Betrieb und die Erschließung niederschlagen. Das Unternehmen wird sich auch weiterhin dafür einsetzen, die Rückstände gegenüber Landbesitzern, Aufsichtsbehörden und der örtlichen Gemeinde bis Ende 2024 zu beseitigen." (Quelle: Prosperas Pressemitteilung vom 5. Januar 2024)


Vollbild

Alberta produzierte im November letzten Jahres eine Rekordmenge an Rohöl, wobei der Tagesdurchschnitt bei über 4 Mio. Barrel lag. Da die grosse Trans-Mountain-Pipeline kurz vor der Fertigstellung steht, [...] haben die Produzenten in Kanadas Ölprovinz ihre Produktion im November um mehr als 330.000 Barrel pro Tag auf insgesamt 4,16 Mio. Barrel pro Tag gesteigert, berichtet Bloomberg unter Berufung auf Daten der Energieregulierungsbehörde von Alberta. Die Trans Mountain-Pipeline wird nach ihrer Erweiterung 590.000 Barrel pro Tag mehr Rohöl transportieren können als vor der Erweiterung, wodurch sich die Gesamtkapazität der Pipeline auf 890.000 Barrel pro Tag erhöht... Die großen Ölkonzerne in Alberta planen bereits weitere Produktionserweiterungen in Erwartung der Fertigstellung des Trans Mountain-Projekts. Letzten Monat erklärte Canadian Natural Resources, dass es in diesem Jahr eine Produktionserweiterung um etwa 40.000 Barrel Öläquivalent pro Tag anstrebe. Auch Cenovus investiert in die Produktionssteigerung.“ (Quelle: “Alberta Posts Record Oil Production“; 12. January 2024)


Vollbild


Vollbild

Die Provinzregierungen in Kanadas Öl- und Gasregionen unterstützen das Wachstum ihrer Kohlenwasserstoffsektoren und nutzen gleichzeitig ihre jahrzehntelange Erfahrung im Öl- und Gassektor für die Entwicklung von Kohlenstoffabscheidung und neuen Energien. Kanada ist einer der größten Öl- und Gasproduzenten der Welt. Die Canadian Association of Petroleum Producers (CAPP) schätzt die Produktion für das Jahr 2022 auf etwa 4,6 Mio. Barrel Öl und 17 Mrd. Kubikfuß Gas pro Tag. Die Energieminister von Alberta, Saskatchewan sowie Neufundland und Labrador sprachen auf dem World Petroleum Congress in Calgary und vertraten einhellig das Ziel, dass ihre Öl- und Gassektoren wachsen sollten. Sie waren sich auch darin einig, der kanadischen Bundesregierung die klare Botschaft zu übermitteln, dass, wie Jim Reiter, der Minister für Energie und Ressourcen von Saskatchewan, sagte, "die Welt jetzt mehr sauberes kanadisches Öl und Gas braucht"... Er wiederholte die Äußerungen der Premierministerin von Alberta, Danielle Smith, von Anfang dieser Woche, wonach das Ziel "der schrittweise Ausstieg aus den Emissionen und nicht Öl und Gas" sei.“ (Quelle: “Canadian provincial ministers want oil and gas growth to underpin the energy transition“; September 2023)


Vollbild


Vollbild


Vollbild / Quelle


Vollbild / Quelle 

Management & Vorstand


Vollbild

SAMUEL DAVID (P. Eng., BA Econ.)
Präsident, CEO, Direktor
Samuel hat mehr als 35 Jahre Erfahrung im Betrieb, in der Entwicklung und im Management von Öl- und Gasanlagen und -unternehmen. Er hat einen BSc in Maschinenbau und einen BA in Wirtschaftswissenschaften von der University of Calgary. Er verfügt über Erfahrungen im Ingenieurwesen und in der Unternehmensführung bei den großen Unternehmen Petro-Canada (einer Tochtergesellschaft von Suncor Energy Inc.), Alberta Energy Co. Ltd. (jetzt Encana Corp. / Cenovus Energy Inc.) und Husky Energy Inc. (jetzt Cenovus Energy Inc.) sowie die Gründung und Leitung der Juniorunternehmen Ventura Energy und First West Petroleum Inc. Samuel verfügt über ausgewiesene Fachkenntnisse in den Bereichen Unternehmensplanung, Produktion, Lagerstättentechnik, Abbaustrategien, EOR, Grundstücksbewertungen, Akquisitionen und Veräußerungen. Er kombiniert seine technischen Fähigkeiten mit einem umfangreichen Netzwerk an hochrangigen Branchenkontakten, um schnell und effizient interessante Projekte zu identifizieren, Akquisitionsstrategien zu implementieren, effiziente und kosteneffektive Bohr- und Komplettierungsprogramme zu entwerfen und auszuführen sowie Bohrungen schnell auszurüsten und anzuschließen, um die Produktion aufzunehmen. Im Laufe seiner Karriere hat er erfolgreich Öl und Gas sowohl in Sediment- als auch in Karbonatlagerstätten abgebaut.

GEORGE MAGARIAN (P.Geo., Honors BSc.)
VP Subsurface
George ist ein professioneller Erdölgeologe (APEGA) mit über 36 Jahren Erfahrung im Sedimentbecken Westkanadas. Nach seinem Abschluss mit einem Honours BSc in Geowissenschaften an der University of Waterloo leitete er viele erfolgreiche Explorationsprogramme, führte Bewertungen für verbesserte Gewinnungssysteme durch und bewertete/erschloss unkonventionelle Ölreservoirs. George war in verschiedenen Positionen mit zunehmender Verantwortung tätig, vom Explorationsgeologen bei dem großen Ölunternehmen Petro-Canada (einer Tochtergesellschaft von Suncor Energy Inc.) bis hin zu den Zwischenhändlern Anderson Exploration Ltd. (von Devon Energy Corp. für $7,2 Mrd. übernommen) und Jordan Petroleum Ltd. bis hin zum Geoscience Manager und VP Exploration bei den Junior-Unternehmen Ionic Energy Inc., Gentry Resources Ltd. und WestFire Energy Ltd. Seine umfassende geotechnische Erfahrung hat zu beständigen Wertsteigerungen durch Produktions- und Reservenzuwächse geführt, wobei er sich in erster Linie auf die klastischen Reservoirs des mesozoischen Vorlandbeckens und die Karbonatreservoirs der kratonischen Plattform des Mississippi konzentrierte.

JOHN MCMAHON (P.L. Eng.)
VP of Operations
Mit über 35 Jahren Erfahrung in den Bereichen Technik und Betrieb in Westkanada bringt John eine Fülle von Wissen in das Führungsteam von Prospera ein. Johns umfangreiches Fachwissen passt gut zu den organisatorischen Zielen von Prospera. Das Unternehmen geht davon aus, dass seine Führung zu Innovation und Effizienz beitragen wird, um Prospera zu einem kostengünstigen Produzenten zu machen.

CHRIS LUDTKE (CPA, CMA)
CFO
Chris ist eine hochfunktionale Führungspersönlichkeit im Finanzbereich mit umfassenden Kenntnissen in den Bereichen Finanzen, Budgets und Planung, Buchhaltung, wirtschaftliche Bewertung, Management, Unternehmensführung und fundierte Entscheidungsfindung. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Öl und Gas, saubere Energie und erneuerbare Energien. Mehr als 12 Jahre lang war er für Husky Energy Inc. (jetzt Cenovus Energy Inc.) tätig, bevor er eine Führungsposition in der Öl- und Gas- und Wasserstoffbranche übernahm. Chris hat einen Abschluss von der University of Lethbridge (Bachelor of Management) und ist ein Chartered Professional Accountant in der Provinz Alberta.

MATTHEW KENNA (CPA, CMA)
Direktor
Matthew verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Führung von Unternehmen und hilft ihnen, zu expandieren, ihre Effizienz zu steigern und ihre Rentabilität zu erhöhen. Er ist Wirtschaftsprüfer (CPA, CMA) und leitete 15 Jahre lang die Finanz- und Betriebsabteilungen von KUDU Industries Inc. (einem Schlumberger-Unternehmen), wo er Finanzierungsvereinbarungen, Kundenbeziehungen und Fertigungsteams förderte, um das Unternehmen von $35 Mio. auf $150 Mio. Umsatz zu bringen. Matthew verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Umstrukturierung und dem Wachstum von Unternehmen sowie beim Aufbau effizienter Organisationen. Er verfügt über eine nachweisliche Erfolgsbilanz im Finanzbereich, einschließlich innovativer Finanzierungsvereinbarungen und effizienter Betriebsabläufe. Er verfügt über weitreichende Beziehungen in der Finanzwelt von Calgary.

MEL CLIFFORD (MBA, PMP)
Direktor
Mel ist seit über 30 Jahren in ganz Europa, China und Nordamerika als professioneller Leiter für organisatorische Veränderungen und Projektmanagement tätig. Er zeichnet sich als leistungsstarke und sachkundige Ressource für Unternehmen aus, die ihre Organisation ausbauen und einen größeren Projekterfolg erzielen wollen. Mel hat an mehreren Universitäten und Instituten in Großbritannien, Irland und Kanada Vorlesungen gehalten und war an der Entwicklung des neuen Kurses zur Zertifizierung des Projektmanagements an der Okanagan College University beteiligt. Zu seinen früheren und aktuellen Mitgliedern gehören die MBA Association Ireland, das Institute of Project Management Ireland, die Project Management Association of Canada und das Project Management Institute (PMI). Mel war außerdem früher Vorsitzender der Ireland China Association, des Technical & Marketing Committee Global Standards 1 Ireland und der Health Action Overseas International Voluntary NGO. Zu den Geschäftsbereichen, in denen Mel erfolgreich Großprojekte durchgeführt hat, gehören Finanzwesen, IT, Einzelhandel, Printmedien, Luftfahrt, Logistik, Gesundheitswesen, Hochschulen und Werbung.

JASDIP DHALIWAL (Master Mechanic)
Direktor
Jasdip ist ein Geschäftsmann aus Calgary, der seit über 20 Jahren in der Schwerlastmechanikbranche tätig ist. Er hat in der mechanischen Industrie hervorragende Leistungen erbracht und wurde von der Organisation Elite Worldwide Executives & Professional anerkannt und ausgezeichnet. Er ist ein zertifizierter Mechanikermeister der SAIT Polytechnic. Im Jahr 1993 gründete er zusammen mit seinem Vater die europäische Autowerkstatt Euroworks. Euroworks ist auf einem eigenen Grundstück und in eigenen Gebäuden im Herzen des Industriegebiets von Calgary erfolgreich tätig. Jasdip gründete und leitete 2001 ein weiteres Unternehmen, 3-Ci Machining, das mit der Öl- und Gasindustrie zusammenarbeitet und MWD-Werkzeuge und verschiedene Arten von Unterseebooten, einschließlich Crossover-Unterseebooten, herstellt. 3-Ci stellt auch hochbelastbare Industriekabel für verschiedene Stromanwendungen, für die Öl- und Gasindustrie und für Satelliten her. Die Kabel von 3-Ci kommen in einigen der anspruchsvollsten Anwendungen der Welt zum Einsatz, von der Tiefseeforschung bis hin zu Luft- und Raumfahrttests und militärischen Anwendungen. Jasdip hat eine nachgewiesene Erfolgsbilanz von der Neugründung bis zur vollständigen Inbetriebnahme. Er hat Managementteams zusammengestellt und Produktionsabläufe, Buchhaltungssysteme und Verfahren implementiert, um kosteneffizient und profitabel zu arbeiten. Er bringt die Perspektive eines Dienstleistungsanbieters und ein einzigartiges Netzwerk aus den Geschäftskreisen von Calgary, Vancouver und Toronto mit.

BRIAN MCCONNELL (P.Eng., BSc, Exec. MBA)
Direktor
Brian hat 47 Jahre Erfahrung in der Exploration, Erschließung und Förderung von Schweröl, Leichtöl und Erdgas. Er war in allen westkanadischen Becken tätig, darunter 10 Jahre lang als Berater auf den Arktischen Inseln für Panarctic Oils Ltd. Weitere 10 Jahre leitete er das Team, das die West Central Sask Heavy Oil-Ländereien für Saskoil (später Wascana Energy Inc.) und die flachen Gasvorkommen in Südost-Alberta erschloss, bis Wascana von CanOcci (später Nexen) und später vom chinesischen Staatsunternehmen CNOOC International Ltd. übernommen wurde. Er trat als General Manager Heavy Oil in die Murphy Oil Corp. ein und entwickelte in Zusammenarbeit mit BlackRock das Murphy Seal Acreage sowie die älteren Murphy-Schwerölanlagen von Lloydminster bis hinunter nach Marengo, Saskarchewan. Anschließend war er 10 Jahre lang als VP Exploration bei Tundra Oil & Gas Ltd. tätig und trug dazu bei, die Produktion von 4.000 auf 28.000 Barrel/Tag Leichtöl hauptsächlich in Manitoba zu steigern.

MARK LACEY (BA)
Direktor
Mark ist Unternehmer und Investor sowohl auf dem öffentlichen als auch auf dem privaten Markt.  Außerdem ist er Präsident eines Family Office mit Sitz in Zentral-Alberta. Er ist Absolvent des Canadian Securities Institute und hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft des Red Deer College. Mark verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Handel an den öffentlichen Märkten und in der Verwaltung des Portfoliowachstums.


Vollbild


Vollbild

Klicken Sie auf den obigen Player oder hier, um eine Präsentation (14. November 2023) von CEO Samuel David und anderen Teammitgliedern zu sehen, in der sie ein Produktionsupdate geben und erklären, wie das Bohrprogramm voranschreitet:

• Prospera verlängert die Bohrungen über den Winter bis ins nächste Jahr.

• Erfahren Sie mehr über die ersten 5 Horizontalbohrungen und wie die IP60 die Erwartungen des Unternehmens übertroffen hat.

• Das Prospera-Team beantwortete Fragen während der Fragerunde nach der Präsentation.


Vollbild 

Unternehmensdetails

Prospera Energy Inc.
Suite 730 – 444 - 7th Ave SW
Calgary, Alberta, T2P 0X8 Kanada
Telefon: +1 403 454 9010
Email: admin@prosperaenergy.com
www.prosperaenergy.com

ISIN: CA74360U1021 / CUSIP: 74360U

Aktien im Markt: 421.191.515


Vollbild / Quelle

Kanada- Symbol (TSX.V): PEI
Aktueller Kurs: $0,09 CAD (25.01.2024)
Marktkapitalisierung: $38 Mio. CAD


Vollbild / Quelle

Deutschland-Ticker / WKN: OF6B / A2JQ37
Aktueller Kurs: €0.0525 EUR (25.01.2024)
Marktkapitalisierung: €22 Mio. EUR

Kontakt:

www.rockstone-research.com

Disclaimer: Dieser Report, inklusive den zitierten Pressemitteilungen, Artikeln und Videos, enthalten zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (zusammenfassend "zukunftsgerichtete Informationen") im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen sind in der Regel durch Wörter wie: "glauben", "erwarten", "antizipieren", "beabsichtigen", "schätzen", "potenziell" und ähnliche Ausdrücke, oder solche, die sich ihrer Natur nach auf zukünftige Ereignisse beziehen. Rockstone Research, Prospera Energy Inc. und Zimtu Capital Corp. weisen Investoren darauf hin, dass alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Erfolge/Performance darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von den zukunftsgerichteten Informationen abweichen können. Der Leser wird auf die öffentlichen Unterlagen von Prospera Energy Inc. verwiesen, in denen diese Risikofaktoren und ihre potenziellen Auswirkungen ausführlicher beschrieben werden und die über das Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com abgerufen werden können. Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (siehe hier und hierunter), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, wird von Zimtu Capital Corp. bezahlt, wobei Teil der Aufgaben des Autors ist, über Unternehmen zu recherchieren und zu schreiben, in denen Zimtu investiert ist. Während der Autor nicht direkt von dem Unternehmen, das analysiert wird, bezahlt und beauftragt wurde, so würde der Arbeitgeber des Autors, Zimtu Capital, von einem Aktienkursanstieg profitieren. Der Autor besitzt aktuell keine Wertpapiere von Prospera Energy Inc., jedoch hält er Wertpapiere von Zimtu Capital Corp., und wird somit von Volumen- und Aktienkursanstiegen profitieren. Prospera Energy Inc. bezahlt Zimtu Capital für die Erstellung und Verbreitung von diesem Report und sonstigen Marketingaktivitäten. Somit herrschen mehrere Interessenkonflikte vor.

Haftungsausschluss und Informationen zu zukunftsgerichteten Aussagen: Rockstone Research, Zimtu Capital Corp. ("Zimtu") und Prospera Energy Inc. ("Prospera"; "PEI"; "das Unternehmen"; "die Gesellschaft") weisen Investoren darauf hin, dass alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen abweichen können. Der Leser wird auf die öffentlichen Unterlagen von Prospera verwiesen, die eine ausführlichere Diskussion dieser Risikofaktoren und ihrer potenziellen Auswirkungen enthalten und die über die auf SEDAR unter www.sedarplus.ca hinterlegten Dokumente abgerufen werden können. Alle Aussagen in diesem Bericht, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Ein Großteil dieses Berichts besteht aus Aussagen über Prognosen. Aussagen in diesem Bericht, die zukunftsorientiert sind, beinhalten, dass Prospera oder ein anderes Unternehmen oder ein Markt sich wie erwartet entwickeln wird; dass Prospera sich als aufsteigender Stern in der Öl- und Gasindustrie erweist; dass Prospera sich auf die Optimierung der Produktion und die Erweiterung seines Portfolios konzentriert, was das Unternehmen als vielversprechenden Akteur auf dem kanadischen Öl- und Gasmarkt positioniert; dass Peospera für zukünftiges Wachstum gut positioniert ist; dass Prospera mit dem weiteren Ausbau des Betriebs, der Optimierung der Produktion und der Diversifizierung des Unternehmensportfolios voraussichtlich bald eine anerkannte Größe im kanadischen Öl- und Gassektor sein wird; dass Prospera über geschätzte 400 Millionen Barrel unerschlossenes Öl verfügt, das zu etwa 9 % gefördert wird; dass Prospera eine vielversprechende Investitionsmöglichkeit im Öl- und Gassektor darstellt, die strategische Planung, technologische Innovation und Wachstumsorientierung miteinander verbindet; dass Prospera strategisch so positioniert ist, dass es von der steigenden weltweiten Nachfrage nach Energie profitieren kann; dass Prospera sich verpflichtet hat, den Wert für seine Aktionäre durch hervorragende Leistungen zu steigern; dass diese Errungenschaft nur den ersten Schritt darstellt, wobei die nachfolgenden Phasen des Wachstumsplans Prospera noch weiter vorantreiben, seine Position als Brancheninnovator festigen und die Voraussetzungen für einen anhaltenden Erfolg schaffen werden; dass Prospera nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Phase für einen entscheidenden Moment bereit ist, mit einem gut finanzierten Wachstumsplan und der Verpflichtung, die Produktion erheblich zu steigern, in die nächsten Phasen vorzustoßen; dass Prospera bestrebt ist, seine Dynamik in einem positiven Ölpreisumfeld aufrechtzuerhalten, indem vertikale Bohrungen in horizontale Infill-Bohrungen umgewandelt werden; dass Prospera im Jahr 2024 eine weitere Steigerung der Produktion durch ein Sommerbohrprogramm mit mehr als 30 Standorten und die Fortsetzung der Erschließung von mittelschwerem Öl plant; dass Prospera mit seinem organischen Erschließungsprogramm bis 2024 eine Förderrate von 3.500 boepd anstrebt und dass das Unternehmen zusätzlich durch strategische Übernahmen bis 2024 eine Förderrate von 5.000 boepd anstrebt; dass das laufende Erschließungsprogramm auf eine beträchtliche Steigerung der Produktion abzielt; dass Prosperas kostengünstige Betriebsabläufe in Verbindung mit einer wettbewerbsfähigen Lizenzgebührenregelung das Unternehmen auf dem derzeitigen Markt günstig positionieren; dass Prospera für die Zukunft ein umfassendes Lagerstättenmanagement plant, um die Produktion zu optimieren und die Rückgangsraten zu verringern; dass das langfristige Ziel darin besteht, das Produktportfolio zu diversifizieren, wobei 50 % Leichtöl, 40 % Schweröl und 10 % Gas angestrebt werden; dass Prospera mit fortschrittlichen Technologien Potenziale freisetzt und dies auch in Zukunft tun wird; dass Prospera über beträchtliche Pools mit hohem Original-Oil-In-Place (OOIP) und niedrigen Ausbeutefaktoren verfügt, was die Möglichkeit einer verbesserten Ölgewinnung und einer allgemeinen Produktionssteigerung bietet; dass Prosperas Fokus auf Lagerstätten mit hervorragender Porosität und Durchlässigkeit die Vorhersagbarkeit verbessert und die Risiken im Vergleich zu unkonventionellen Schieferbohrungen verringert; dass der Einsatz bewährter Technologien und der strategische Einsatz von Kapital Prospera als kosteneffizienten Akteur im kanadischen Öl- und Gassektor positioniert; dass Prospera die aus dem Ölverkauf erzielten Einnahmen strategisch in die weitere Erschließung reinvestiert, um die Produktion zu steigern; dass das Unternehmen durch den Einsatz von Spitzeninnovationen und die Nutzung von Möglichkeiten zur verbesserten Ölgewinnung nicht nur seinen Wachstumskurs verstärkt, sondern auch seine Barrel-Produktion mit bemerkenswerter Kapitaleffizienz steigert; dass dieser Ansatz bisher unerschlossene Reserven freilegt und zum Nettoinventarwert (NAV) des Unternehmens beiträgt; dass Prospera über ein großes Bohrinventar von mehr als 150 Horizontalbohrungen verfügt und auch weiterhin verfügen wird; dass horizontale Bohrungen die Aufgabe von mehr als 200 vertikalen Bohrungen auf den Grundstücken von Prospera ermöglichen; dass Prospera durch die bisherige Aufgabe von mehr als 60 vertikalen Bohrungen im Rahmen des 3-Jahres-LMR-Plans in der Lage ist, Land an der Oberfläche zurückzugewinnen und den ökologischen Fußabdruck zu verringern; dass die Gesamtproduktionskapazität von Prospera derzeit bei 2.200 boepd liegt und in den nächsten Wochen optimiert wird, sofern keine extremen winterlichen Wetterbedingungen auftreten; dass Prosperas zukünftige Erschließungspläne durch die Ergebnisse der Erschließungsbohrungen und der Produktion im Jahr 2023 untermauert und ermutigt werden; dass Prospera im Jahr 2024 robuste Erschließungs- und Akquisitionspläne vorschlägt, um am Jahresende Produktionsraten von 5.000 boepd zu erreichen; dass Prospera plant, Enhanced Oil Recovery (EOR)-Methoden zu erproben und zu implementieren und das bestehende Produktionsniveau zu erhöhen; dass die strategischen Akquisitionen dazu dienen, die Kernreserven zu erweitern und den Produktmix zu diversifizieren; dass die Finanzierung des Erschließungsprogramms von Prospera für 2024 durch den Cashflow aus dem bestehenden Betrieb, durch Fremd- und Eigenkapitalfinanzierung im Rahmen einer Privatplatzierung ermöglicht wird; dass diese Produktionssteigerung zu nachhaltigen Einnahmen für den Betrieb und die Erschließung führen wird und dass Prospera an seinem Engagement festhält, die bis Ende 2024 zu erwartenden Zahlungsrückstände gegenüber Landbesitzern, Aufsichtsbehörden und der örtlichen Gemeinde zu beseitigen; dass die Trans Mountain-Pipeline nach ihrer Erweiterung 590.000 bpd mehr Rohöl transportieren kann als vor der Erweiterung, wodurch sich die Gesamtkapazität der Pipeline auf 890.000 bpd erhöht; dass die großen Ölkonzerne in Alberta bereits weitere Produktionserweiterungen in Erwartung der Fertigstellung des Trans Mountain-Projekts planen; dass Canadian Natural Resources in diesem Jahr eine Ausweitung der Produktion um etwa 40.000 Barrel Öläquivalent pro Tag anstrebt und dass Cenovus ebenfalls in Produktionssteigerungen investiert; dass die Energieminister von Alberta, Saskatchewan und Neufundland & Labrador einmütig das Ziel verfolgen, dass ihre Öl- und Gassektoren wachsen sollen; dass die Welt jetzt ... mehr sauberes kanadisches Öl und Gas; dass das Ziel der schrittweise Ausstieg aus den Emissionen ist, nicht Öl und Gas; dass Prospera erwartet, dass John McMahons Führung zu Innovation und Effizienz beitragen wird, damit Prospera ein kostengünstiger Produzent wird; dass Prosperas Erschließungsstrategie der Phase 2 darauf abzielt, die Produktion um weitere 1.000 boepd zu steigern und die verbleibende Ausbeute signifikant zu erhöhen; dass Prosperas Erschließungsstrategie der Phase 2 zehn horizontale Schwerölbohrungen und acht mittelschwere Leichtölbohrungen sowie strategische Akquisitionen und Expansionen im Kerngebiet und Akquisitionen von Leichtöl sowie die Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks umfasst; dass Phase 3 die Produktion und Ausbeute erhöhen, den Rückgang verringern und die Ausbeute um mehr als 10 % optimieren, den ökologischen Fußabdruck verringern und Akquisitionen durchführen wird, um den Produktmix zu diversifizieren und Kohlenstoffemissionen zu eliminieren; dass Prospera im Sommer Bohrungen an mehr als 100 Standorten und 10 zusätzliche Bohrungen erwartet, die während Phase 2 produzieren; dass Prospera mit strategischen Akquisitionen Ende 2024 ein Ziel von 5.000 boepd und ein organisches Entwicklungsziel von 3.500 boepd anstrebt. Solche Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet wurden. Zu den Risiken und Unwägbarkeiten gehören: Der Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen und Erlaubnisse für die Exploration, Erschließung und Produktion; die Fähigkeit, ausreichend Öl und Gas für eine rentable Produktion zu finden; Ungewissheit über die zukünftige Produktion, ungewisse Investitionsausgaben und andere Kosten; Finanzierung und zusätzlicher Kapitalbedarf für Exploration, Erschließung und Produktion sind möglicherweise nicht zu angemessenen Kosten oder überhaupt nicht verfügbar; Die Quantität und Qualität des Öls und Gases auf den Grundstücken ist möglicherweise nicht so hoch wie erwartet; die bisherige Produktion ist möglicherweise kein Indikator für das weitere Potenzial auf den Grundstücken; das Öl und Gas, auf das man bei den Bohrungen stößt, ist unwirtschaftlich; die anvisierten Schürfstellen können nicht erreicht werden; die rechtzeitige Erteilung weiterer Genehmigungen; legislative, politische, soziale oder wirtschaftliche Entwicklungen in den Ländern, in denen Prospera tätig ist, können den Fortschritt behindern; Es kann zu keiner Einigung mit Nachbarn, Partnern oder der Regierung über die Entwicklung der jeweiligen Projekte oder der Infrastruktur kommen; betriebliche oder technische Schwierigkeiten oder Kostensteigerungen in Verbindung mit Explorations-, Erschließungs- und Produktionsaktivitäten; die Fähigkeit, wichtige Mitarbeiter und Betriebe zu finanzieren; was auf den ersten Blick Ähnlichkeiten mit anderen Projekten aufweist, ist möglicherweise nicht wesentlich ähnlich; Aktienkurse und Marktbewertungen von Prospera und anderen Unternehmen können aufgrund vieler Faktoren fallen, einschließlich der hier und in den Veröffentlichungen der Unternehmen und anderer Öl- und Gasunternehmen aufgeführten Faktoren; und die Öl- und Gaspreise, die bei laufender Produktion verfügbar sind, reichen möglicherweise nicht aus, um wirtschaftlich zu produzieren. Wie jedes Unternehmen, das sich im unvorhersehbaren Öl- und Gassektor bewegt, ist Prospera einem erheblichen Risiko im Zusammenhang mit den Rohstoffpreisen ausgesetzt. Preisrückgänge können zu verminderten Cashflows führen und folglich einen erheblichen Einfluss auf den Aktienkurs des Unternehmens ausüben. Diese Anfälligkeit ist bei Prospera besonders ausgeprägt, da das Unternehmen zur Finanzierung seines wachstumsorientierten Geschäftsplans auf den Cashflow angewiesen ist. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Rockstone und der Verfasser dieses Berichts übernehmen keine Verpflichtung, die in diesem Bericht gemachten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Gemäß dem Zwischenabschluss von Prospera für die neun Monate bis zum 30. September 2023, der auf SEDAR veröffentlicht wurde: "Die Aktivitäten des Unternehmens setzen es einer Reihe von finanziellen Risiken aus, die sich aus seinen finanziellen Vermögenswerten und Verbindlichkeiten ergeben. Das Unternehmen steuert seine finanziellen Risiken, indem es so arbeitet, dass es seine Risiken so weit wie möglich minimiert. Die wichtigsten finanziellen Risiken, denen der Konzern ausgesetzt ist, sind: Kreditrisiko: Das Unternehmen ist in Bezug auf seine Barmittel sowie Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen einem Kreditrisiko ausgesetzt. Die Barmittel werden bei kanadischen Banken mit hohem Rating gehalten. Daher ist das Unternehmen der Ansicht, dass diese Finanzinstrumente keinem wesentlichen Kreditrisiko unterliegen. Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen des Unternehmens umfassen Beträge aus dem Verkauf von Erdöl und Erdgas. Die Produktion des Unternehmens wird an eine Vielzahl von Käufern zu branchenüblichen Verkaufs- und Zahlungsbedingungen verkauft. Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen bestehen gegenüber Kunden und Geschäftspartnern in der kanadischen Erdöl- und Erdgasindustrie und unterliegen dem üblichen branchenspezifischen Kreditrisiko. Liquiditätsrisiko: Der Ansatz des Unternehmens zur Steuerung des Liquiditätsrisikos besteht darin, sicherzustellen, dass es über ausreichende Liquidität verfügt, um seine finanziellen Verbindlichkeiten bei Fälligkeit zu erfüllen. Das Management mindert das Liquiditätsrisiko durch die Aufrechterhaltung von Bank- und anderen Kreditfazilitäten, die kontinuierliche Überwachung der prognostizierten und tatsächlichen Cashflows und die aktive Suche nach Eigenkapitalfinanzierungen zur Unterstützung der prognostizierten Mittelabflüsse. Zum 30. September 2023 hat das Unternehmen ein Betriebskapitaldefizit von 11.916.745 $ und ein kumuliertes Defizit von 32.631.063 $. Die Fähigkeit des Unternehmens, seine Geschäftstätigkeit fortzusetzen, Anmerkung 2, hängt kontinuierlich von der Erzielung eines rentablen Betriebs und dem Zugang zu zusätzlichen Finanzmitteln ab. Marktrisiko: Zinssatzrisiko: Das Zinsrisiko ist das Risiko, dass der beizulegende Zeitwert zukünftiger Cashflows eines Finanzinstruments aufgrund von Änderungen der Marktzinssätze schwankt. Der Konzern ist zum 30. September 2023 keinen Zinsschwankungen ausgesetzt, da keine überschüssigen Barmittel in kurzfristige Geldmarktanlagen investiert werden und die Kreditfazilitäten mit festen Zinssätzen ausgestattet sind. Fremdwährungsrisiko: Das Management ist der Ansicht, dass das Fremdwährungsrisiko, das sich aus Wechselkursschwankungen im Zusammenhang mit in Fremdwährung gehaltenen Finanzinstrumenten ergibt, vernachlässigbar ist, da das Unternehmen zum 30. September 2023 keine auf Fremdwährung lautenden Finanzinstrumente hält. Rohstoffpreisrisiko: Die Art der Geschäftstätigkeit des Unternehmens führt dazu, dass es Rohstoffpreisschwankungen ausgesetzt ist. Das Unternehmen überwacht die Rohstoffpreise genau, um die geeigneten Maßnahmen zu ergreifen. Das Unternehmen sichert sich nicht gegen das Rohstoffpreisrisiko ab und hat bis zum 30. September 2023 keine physischen Terminkontrakte oder Finanzderivate abgeschlossen. Kapitalmanagement: Die Politik des Unternehmens besteht darin, eine starke Kapitalbasis aufrechtzuerhalten, um die finanzielle Flexibilität aufrechtzuerhalten, um die Entwicklung der aktuellen Kapitalprojekte des Unternehmens zu unterstützen und um die zukünftige Entwicklung des Unternehmens zu fördern. Das Unternehmen überwacht sein Betriebskapital und die erwarteten Kapitalausgaben und nimmt zusätzliches Eigenkapital durch die Ausgabe von Aktienkapital auf, um seine Entwicklungspläne zu verwalten. Das Unternehmen hat keine extern auferlegten Kapitalanforderungen, abgesehen von den Bankverpflichtungen in den Kreditfazilitäten des Unternehmens. Das Unternehmen prüft weiterhin zusätzliche Erdöl- und Erdgasprojekte und plant die Aufnahme zusätzlicher Fremd- oder Eigenkapitalbeträge, um Akquisitionen zu finanzieren und ein ausreichendes Betriebskapital zur Deckung der Verwaltungsausgaben zu erhalten." 

Offenlegung von Interessen und Beratungshinweise: Dieser Bericht ist nicht als Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der genannten Wertpapiere zu verstehen. Rockstone, seine Eigentümer und der Autor dieses Berichts sind keine registrierten Broker-Dealer oder Finanzberater. Bevor Sie in Wertpapiere investieren, sollten Sie Ihren Finanzberater und einen eingetragenen Makler/Händler konsultieren. Tätigen Sie niemals eine Investition allein auf der Grundlage dessen, was Sie in einem Online- oder gedruckten Bericht, einschließlich des Berichts von Rockstone, gelesen haben, insbesondere dann nicht, wenn die Investition ein kleines, wenig gehandeltes Unternehmen betrifft, das nicht sehr bekannt ist. Der Autor dieses Berichts, Stephan Bogner, wird von Zimtu Capital, einer an der TSX Venture Exchange notierten Investmentgesellschaft, bezahlt. Zu den Aufgaben des Autors bei Zimtu Capital gehört die Recherche und Berichterstattung über Unternehmen, an denen Zimtu Capital beteiligt ist. Obwohl der Autor dieses Berichts nicht direkt von Prospera Energy Inc. ("Prospera") bezahlt wird, wird der Arbeitgeber des Autors, Zimtu Capital, von einer Wertsteigerung der Prospera-Aktien profitieren. Der Autor besitzt derzeit keine Aktien von Prospera, aber er hält eine Aktienposition in Zimtu Capital Corp. und profitiert daher ebenfalls von Volumen- und Kurssteigerungen ihrer Aktien. Prospera bezahlt Zimtu für die Bereitstellung dieses Berichts und anderer Dienstleistungen zur Sensibilisierung der Anleger. Ab Oktober 2023 zahlt Prospera an Zimtu $7.500 pro Monat. Insgesamt bestehen mehrere Interessenkonflikte. Daher sollten die in diesem Bericht enthaltenen Informationen nicht als Finanzanalyse oder Empfehlung, sondern als Werbung verstanden werden. Die Ansichten und Meinungen von Rockstone und des Verfassers in Bezug auf die in den Berichten vorgestellten Unternehmen sind die eigenen Ansichten des Verfassers und beruhen auf Informationen, die er erhalten oder in der Öffentlichkeit gefunden hat und von denen er annimmt, dass sie zuverlässig sind. Rockstone und der Autor haben keine unabhängige Due-Diligence-Prüfung der erhaltenen oder in der Öffentlichkeit gefundenen Informationen vorgenommen. Rockstone und der Autor dieses Berichts übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Nützlichkeit des Inhalts dieses Berichts oder dessen Eignung für einen bestimmten Zweck. Schließlich garantieren Rockstone und der Autor nicht, dass eines der in diesem Bericht erwähnten Unternehmen die erwartete Leistung erbringt, und Vergleiche, die mit anderen Unternehmen angestellt wurden, sind möglicherweise nicht gültig oder kommen nicht zum Tragen. Bitte lesen Sie den gesamten Disclaimer sorgfältig durch. Wenn Sie nicht mit allen Punkten des Haftungsausschlusses einverstanden sind, dürfen Sie diese Website oder eine ihrer Seiten, einschließlich dieses Berichts in Form einer PDF-Datei, nicht aufrufen. Durch die Nutzung dieser Website und/oder dieses Berichts, und unabhängig davon, ob Sie den Haftungsausschluss tatsächlich gelesen haben oder nicht, wird davon ausgegangen, dass Sie ihn akzeptieren. Die bereitgestellten Informationen sind lehrreich und allgemeiner Natur. Daten, Tabellen, Zahlen und Bilder, die nicht anders gekennzeichnet oder verlinkt sind, stammen von Stockwatch, Tradingview, Prospera Energy Inc. und aus dem öffentlichen Bereich.

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 53
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: Prospera Energy Inc.
Kanada Symbol: PEI
Deutschland Symbol / WKN: OF6B / A2JQ37
Aktien im Markt: 421.191.515
Telefon: +1 403 454 9010
Email: admin@prosperaenergy.com
Web: www.prosperaenergy.com
Alle $-Zahlen in CAD, sofern nicht anders angegeben.
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch